Chuck Berry

Chuck Berry ‐ Steckbrief

Name Chuck Berry
Beruf Sänger, Instrumentalmusiker
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort St. Louis / Missouri (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 187 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Sterbetag
Sterbeort St. Louis / Missouri
Links www.chuckberry.com

Chuck Berry ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Vom Pförtner zu Mr. Rock'n'Roll: Dies ist der bemerkenswerte Aufstieg des Chuck Berry. Ein Sänger, dessen Vita sich zwischen Hof- und Entengang abspielt.

Als Chuck Berry 1951 erstmals seine neue Stelle antritt, liegt Musik in der Luft. Als Pförtner des Radiosenders "WEW" ist er zwar nicht direkt Protagonist des Musikgeschehens, doch zumindest seiner Leidenschaft räumlich nahe - näher, als er es sich noch Jahre zuvor hätte vorstellen können. 1944 nämlich sitzt Chuck Berry wegen bewaffneten Raubüberfalls drei Jahre im Jugendgefängnis. An eine Karriere als Musiker ist damals für Berry, der bereits zu Schulzeiten die Liebe zu Gitarre und Gesang entdeckt, nicht zu denken.

Doch die Pförtner-Loge nutzt er als Tor zur Musik: Chuck Berry kauft dort einem Musiker eine E-Gitarre ab und beginnt, selbst Musik aufzunehmen. Erste Auftritte folgen - und schon bald eilt dem Sänger der Ruf als vielversprechender Entertainer voraus. Ein Demoband, verschickt an "Chess Record", bringt den Sänger schließlich 1955 ins professionelle Tonstudio. Seine erste Veröffentlichung "Maybellene" landet direkt in den Top-Ten der Charts und stößt die Tür zu einem Steckbrief als Musiklegende auf: Mit dem von ihm erfundenen Entengang und Hits wie "Roll Over Beethoven" oder "Sweet Little Sixteen" wird aus Chuck Berry, dem Pförtner, "Mr. Rock'n'Roll", der Superstar.

Doch etwas bleibt von dem Chuck Berry früherer Zeiten - seine Konflikte mit dem Gesetz. Sowohl 1959 als auch 1970 sieht sich der Sänger erneut mit Gefängnisstrafen konfrontiert.

Seinem Erfolg tut dies jedoch kaum einen Abbruch: 1972 schlägt Berry's Album "The London Chuck Berry Sessions" gar seine bisherigen Verkaufsrekorde.

Neben seinen Fans hält vor allem Themetta Suggs dem Sänger die Treue. Mit ihr ist er seit 1948 verheiratet. Zudem ist Chuck Berry Vater von vier Kindern. Am 18. März 2017 stirbt er im Alter von 90 Jahren in St. Louis.

Chuck Berry ‐ alle News

Chuck Berry galt als Pionier des Rock'n'Roll, der nicht nur die Beatles und Rolling Stones beeinflusste. Für dieses Jahr hatte er nach langer Zeit mal wieder ein neues Album angekündigt.

Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry ist tot. Der Musiker verstarb im Alter von 90 Jahren in Missouri. Er wurde am Samstag leblos in seinem Haus gefunden.

Eine halbe Stunde stehen die Beatles am 29. August 1966 in San Francisco auf der Bühne. So kamen die "Fab Four" danach nie wieder zusammen. Fans erinnern sich an Chaos und ...

Stefan Raab beendet mit einer letzten Ausgabe von "Schlag den Raab" seine TV-Karriere. Ein letztes Mal wird der Moderator alles geben, damit sein Gegner nicht mit den Geldkoffern die Halle verlassen darf. Ein letztes Mal werden wir mit ihm durch 14 oder 15 Spiele zittern - und dann war es das mit der Ära des Stefan Raab im deutschen TV. Wir begleiten ihn an seinem letzten Abend im Ticker.