Bastian Yotta

Bastian Yotta ‐ Steckbrief

Name Bastian Yotta
Bürgerlicher Name Bastian Gillmeier
Beruf Social Media, Reality / Casting
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Landshut / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerMaria Hering, Natalia Osada
Links www.facebook.com/MisterYotta/

Bastian Yotta ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

2015 kam wohl keiner an dem Protz-Pärchen Bastian und Maria Yotta vorbei. Erst machten sie im Internet von sich reden, dann bekamen sie im Mai sogar ihre eigene Reality-Show auf Pro7: "Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika".

Dabei war das Leben des 39-Jährigen bis vor ein paar Jahren noch alles andere als glamourös. 1976 wurde er als Bastian Gillmeier im bayrischen Landshut geboren und trat in die Fußstapfen seines Vaters, der eine in der Region bekannte Versicherungsagentur leitet. Die Arbeit dort wurde ihm aber irgendwann zu langweilig und er beschloss, seine Wampe in ein Sixpack zu verwandeln und Millionär zu werden. Dafür studierte Sportwissenschaften mit den Schwerpunkten Ernährung und Leistungssport, entwickelte das Konzept "Mind Slimming" und veröffentlichte zu dieser "revolutionären Methode zum Wunschgewicht" sogar ein Buch. 2013 lernte er in der Münchner Szene-Bar "Hugo's" Maria Hering, eine ehemalige DSDS-Kandidatin mit Hang zu Schönheits-OPs, kennen. Die beiden änderten ihre Nachnamen in "Yotta", eine Anspielung auf die höchste Maßeinheit im metrischen System, und zogen 2014 zusammen nach Los Angeles. Mit ihrem großspurigen Leben erregten sie schnell Aufmerksamkeit, obwohl keiner so recht weiß, wo ihre Millionen eigentlich herkommen. Mr. Yotta bezeichnet sich selbst als "Selfmade-Millionär" und will anderen zeigen, dass man alles erreichen kann, wenn man nur fest daran glaubt. Seine mittlerweile rund 700.000 Instagram-Follower versorgt er deshalb täglich mit seinen Lebensweisheiten. Bei einer Sache ist er jedoch gescheitert: Im Juni 2016 gaben er und Maria offiziell ihre Trennung bekannt. Aber ein Yotta lässt sich ja bekanntlich nicht so schnell unterkriegen. Nur zwei Wochen später zeigte er sich bereits mit einer neuen an seiner Seite: seiner Geschäftspartnerin Sandra Luesse. Das deutsche Model stellte er seinen Fans auch gleich auf seiner Facebook-Seite vor und schrieb: "Es brauchte 39 Jahre um zu erkennen, dass es mehr im Leben gibt. Jetzt weiß ich: Das ist es!", schrieb Bastian unter ein gemeinsames Foto der beiden und änderte seinen Status in "In einer Beziehung".

Offenbar war es das doch nicht, denn 2017 suchte Yotta in der RTL-Nacktshow "Adam sucht Eva - Promis im Paradies" eine neue große Liebe und fand sie in Reality-TV-Sternchen Natalia Osada. Ihre Beziehung hielt jedoch nur einen Monat.

Im Januar 2019 ist Bastian Yotta im Dschungelcamp in Australien dabei.

Bastian Yotta ‐ alle News

Wer hätte das nach den ersten Tagen des Dschungelcamps gedacht: Chris Töpperwien und Bastian Yotta sitzen einträchtig am Lagerfeuer und plaudern wie alte Freunde über die Siegchancen ihrer Mitcamper. Dabei wird deutlich, dass der ganze Streit doch noch nicht ganz vergessen ist.

Im Dschungelcamp lässt Bastian Yotta gerne den Motivator und Lebensberater raushängen, ob mit dem "Miracle Morning" oder seiner Motivationsansprachen für Gisele. Viele seiner Sprüche finden sich schon in seinem Buch "Die Yotta Bibel". Wir haben euch die besten Sätze aus dem Machwerk zusammengetragen.

Zum fünften Mal haben die Zuschauer an Tag zwölf einen Promi aus dem Dschungelcamp gewählt. Dieses Mal trifft es Leila Lowfire. Traurig ist die 26-Jährige über ihren Rauswurf allerdings nicht. Im Interview mit unserer Redaktion erzählt sie, warum sie überhaupt in den Dschungel wollte und ob der Streit zwischen Bastian Yotta und Chris Töpperwien die Stimmung im Camp drückt. 

Nach der großen Aussprache haben sich im Dschungelcamp alle wieder lieb? Weit gefehlt! Zwar mag Bastian Yotta seinen Streit mit Chris Töpperwien beigelegt haben, doch dabei hat er es sich mit Evelyn Burdecki verscherzt. Er hat sie nicht nur massiv enttäuscht, sie hatte sogar Angst vor ihm.

In der vergangenen Nacht geschah im Dschungelcamp ein kleines Wunder: Bastian Yotta und Chris Töpperwien haben ihren Streit beigelegt. Haben sich jetzt alle wieder lieb? Natürlich nicht: Chris ist stinksauer – doch seine Wut richtet sich nicht gegen Bastian Yotta.

An Tag elf bei der nächtlichen Schatzsuche geschieht ein kleines Wunder: Bastian Yotta und Chris Töpperwien - bis dahin erbitterte Erzfeinde - legen ihren Streit bei. 

Bastian Yotta lässt sich an Tag elf erneut über seinen Intimfeind Chris Töpperwien aus. Doch der hat im Gegenzug ebenfalls wenig Schmeichelhaftes über seinen Dschungelantipoden zu berichten.

Das Dschungelcamp 2019 startet: Das sind die Sendetermine - so sehen Sie die einzelnen Folgen live im TV und im Live-Stream.

Bastian Yottas Markenzeichen sind Muskeln aus Stahl und ein überbordendes Selbstbewusstsein. Dahinter verbirgt sich aber ein verletzlicher Junge, der sich nach Liebe sehnt – das wird mehr und mehr offenbar. Im Dschungelcamp berichtet er nun unter Tränen von seiner tragischen Kindheit.

Dschungelcamp 2019: Was passiert im RTL-Regenwald? Hier erfahren Sie alles, was Sie zu IBES wissen müssen.

Mit deutlichen Worten erklärt Yotta, worum es in dem Streit mit Chris Töpperwien eigentlich geht.

Bastian Yotta und Chris Töpperwien werden in diesem Dschungelleben keine Freunde mehr. Trotz Mini-Intervention von Domenico und Felix gibt es keine Annäherung zwischen den Streithähnen, vielmehr wird eine neue Eskalationsstufe erreicht. Dafür erfährt der Zuschauer, worum es in dem Streit eigentlich geht.

Das diesjährige Dschungelcamp ist wohl eine der spannendsten Staffeln der letzten Jahre: zwei erbitterte Feinde, ein Ex-Pärchen, aufbrausende Rentner und ein Buhmann. Zur Halbzeit haben wir Ex-Dschungelcamper Daniele Negroni eingeladen, um mit ihm über die Kandidaten und ihre Streitereien zu sprechen. Heulsuse Gisele Oppermann nimmt er dabei überraschend in Schutz.

Ziemlich genau die Hälfte des Dschungelcamps ist vorbei. Während einige Kandidaten überraschen, ist von anderen wenig zu sehen. Zeit für ein Zwischenfazit.

Das hat bislang noch niemand geschafft: Zum neunten Mal in Folge muss Gisele Oppermann zur Dschungelprüfung. Dabei erhält sie Unterstützung von Thorsten Legat. Dem gelingt dabei etwas, woran Bastian Yotta bereits mehrfach scheiterte: Er motiviert das Model. 

Zoff im Dschungelcamp 2019! Bastian Yotta ist nicht gut auf Gisele Oppermann zu sprechen. Er lästert fies: "Kleine Schlampe!" Was steckt dahinter?

Auch an Tag sieben des Dschungelcamps muss Gisele Oppermann zur Prüfung antreten. Doch wie schon mehrfach zuvor kann sie sich nicht dazu durchringen, die Aufgabe zu erfüllen. Und so bricht sie erneut die Prüfung ab. Das löst Unmut bei den anderen Kandidaten aus.

Im Dschungelcamp schilder Bastian Yotta schildert die Umstände seiner Festnahme in Frankfurt im vergangenen Dezember. Doch Chris Töpperwien hat am Wahrheitsgehalt seiner Geschichte etwas auszusetzten.

Gisele Oppermann macht sich weiter unbeliebt im Camp. Nicht nur, dass sie Bastian Yotta für seine fehlenden Sterne bei der Dschungelprüfung rügt, sie bringt auch noch Doreen Dietel gegen sich auf.

Fans von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" staunen am Mittwochabend nicht schlecht: Immerhin verteidigt ausgerechnet Chris Töpperwien seinen selbsternannten Erzfeind Bastian Yotta. Werden die beiden am Ende noch ziemlich beste Erzfreunde?

Trotz des gestrigen Debakels müssen Gisele Oppermann und Bastian Yotta erneut gemeinsam zu einer Dschungelprüfung. Doch dieses Mal beißt Giselle die Zähne zusammen und kann vier Sterne für die Promis sichern. Statt sich darüber mit Bastian zu freuen, geigt Gisele diesem lieber ihre Meinung.

Gisele Oppermann kann es einfach nicht lassen. Auch am fünften Tag im Camp verweigert die Ex-GNTM-Kandidatin die Dschungelprüfung, die sie mit Bastian Yotta antreten soll. Der ist von dem Rückzieher der notorischen Heulsuse alles andere als erfreut.

Das Dschungelcamp auf RTL liefert nicht nur Gesprächs-, sondern auch Twitter-Stoff: Ob Gisele Oppermanns mit ihren Schrei- und Heulanfällen, Evelyn Burdecki und ihr Sprachtalent oder Bastian Yotta und sein Morgenritual - in den sozialen Netzwerken bekommen die Kandidaten ihr Fett weg. Eine Auswahl der lustigsten Posts.

Und täglich grüßt das Quengeltier: Zum dritten Mal in der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hat Gisele Oppermann die ihr bevorstehende Dschungelprüfung verweigert. Mitcamper Bastian Yotta platzt vor Wut.

Bastian Yotta legt im Dschungelcamp seine Lebensbeichte ab. Bevor der angebliche Selfmade-Millionär in die USA auswanderte, war er psychisch und finanziell am Boden. Der Gedanke an die Serie "Baywatch" habe ihn aber gerettet.