Kate Middleton hat es schon wieder getan: Für eine Preisverleihung in London wählte die Herzogin ein blaues Abendkleid von Jenny Packham, das sie bereits vor sechs Jahren trug.

Mehr News zu den britischen Royals finden Sie hier

Kate Middleton begeistert royale Fans weltweit nicht nur mit ihrem modischen Geschmack, sondern auch damit, dass sie ihre Kleider gerne einmal wiederverwendet. Bei den Tusk Conversation Awards am Donnerstagabend in London erschien die 36-Jährige nun erneut in einem Kleid, das sie lediglich aus ihrem Kleiderschrank holen musste.

Kate Middleton in Jenny Packham in London

An der Seite von Prinz William erschien Kate Middleton bei der Preisverleihung in einem blauen Kleid von Designerin Jenny Packham, das sie bereits 2012 bei einem Gala-Konzert in der Londoner Royal Albert Hall trug.

Zu dem bodenlangen Kleid mit V-Ausschnitt, Taillengürtel und Spitzenbesatz kombinierte die Herzogin von Cambridge auch dieses Mal eine farblich passende Clutch, die sie ebenfalls schon vor sechs Jahren dazu wählte. Während sie sich bei ihrem ersten Auftritt in der Jenny-Packham-Robe allerdings für eine elegante Hochsteckfrisur entschied, erschien sie dieses Mal mit offenen, leicht gewellten Haaren.

Kate Middleton hat in den vergangenen Jahren bereits mehrere Outfits recycelt. Erst im vergangenen Monat begeisterte die Frau von Prinz William in einem fliederfarbenen Kleid von Emilia Wickstead, das sie zuvor schon 2017 bei einem Besuch in Deutschland getragen hatte.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Lady Di lebt in Kate Middleton und Meghan Markle weiter

Sie war die "Königin der Herzen" und ist bis heute ein Vorbild für alle Prinzessinnen: Lady Di. So halten Kate Middleton und Meghan Markle das Erbe der verstorbenen Mutter ihrer Männer in Ehren.