Die Suche nach dem beknacktesten Tattoo der Welt ist hiermit offiziell beendet: Ein Fußballfan ließ sich das Gesicht von Liverpool-Star Adam Lallana auf das Bein stechen - umrahmt vom Körper eines Lamas.

Es braucht schon sehr viel britischen Humor, um auf einen Wortwitz zu kommen, der den Namen des Liverpool-Spielers Adam Lallana mit einem Lama in Verbindung zu bringen.

Na gut, Lama, Lallana, Lama, Lallana. Wenn man's oft genug schnell hintereinander ausspricht, kann man sich verhaspeln. Und aus Versehen Lallama sagen.

Aber ist das wirklich lustig?

Na gut, für einen kurzen Lacher auf Twitter könnte es reichen. Oder?

Dass man den mehrere Jahre alten schlechten Witz aber noch immer so hervorragend findet, dass man sich ein "Lallama" auf den Körper tätowieren lassen könnte, hat die Sportwelt bis jetzt ausschließen dürfen. Doch dann ging ein Fan des FC Liverpool aus den USA ins Tattoo-Studio - und twitterte anschließend dieses Foto:

Ihnen fehlen auch die Worte? Das verstehen wir. Und stellen uns deshalb den Gesichtsausdruck des Fußballers vor, wenn er selbst das Bild seines Gesichts auf dem Körper eines Lamas entdeckt. Seine Reaktion könnte ungefähr so aussehen: