David Odonkor
1 22
David Odonkor: Der pfeilschnelle Flügelstürmer spielt sich bei der Heim-WM 2006 in die Herzen der deutschen Fans als er im zweiten Gruppenspiel gegen Polen dem DFB-Team mit seiner Vorlage in der Nachspielzeit zum 1:0-Sieg verhilft. Insgesamt absolviert er 16 Länderspiele und 75 Partien in der Bundesliga (für Borussia Dortmund).
2 22
Seit seinem Karriereende ist Odonkor immer wieder in verschiedenen Formaten im TV zu sehen. Sein bisher prominentester Auftritt ist wohl der Gewinn der dritten Staffel "Promi Big Brother" auf Sat.1, wobei er im Jahr 2015 100.000 Euro gewinnt. Nun nimmt der 39-Jährige ab Anfang 2024 außerdem bei der 17. Staffel von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" teil.
3 22
Ailton: Der Brasilianer wird 2004 mit dem SV Werder Bremen deutscher Meister, DFB-Pokalsieger und Torschützenkönig der Bundesliga. Außerdem steigt er als erster ausländischer Spieler zum "Fußballer des Jahres" in Deutschland auf. Von den Fans liebevoll "Kugelblitz" genannt, ist er zur Kultfigur geworden.
4 22
Anfang 2012 ist Ailton dann als Kandidat der sechsten Staffel "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" bei RTL zu sehen. Auch im Dschungelcamp zeigt er sich von seiner lustigen Seite und steigert damit seinen Kultstatus in Deutschland.
Anzeige
5 22
Mario Basler: Der ehemalige Spieler des FC Bayern München, der zuvor auch in Kaiserslautern, in Essen, Berlin und Bremen gespielt hat, ist schon zu Zeiten seiner aktiven Karriere für seine exzentrische Art, aber auch für seine spielerische Qualität bekannt. Er wird zwei Mal deutscher Meister, zwei Mal DFB-Pokalsieger und 1995 bei Bremen Torschützenkönig der Bundesliga.
6 22
Nach seiner Karriere als Profi-Kicker ist Mario Basler immer wieder gern gesehener Gast in TV-Shows, ob bei "Promi Big Brother", "Grill den Henssler" oder "Schlag den Star". 2022 zieht er mit seiner Partnerin Doris Büld ins "Sommerhaus der Stars" bei RTL ein.
7 22
Sascha Mölders: Der Angreifer spielt fünf Jahre lang erfolgreich in der Bundesliga beim FC Augsburg, wirklich Kult wird er aber erst beim TSV 1860 München. Bei den Löwen bleibt er trotz Zwangsabstiegs in die Regionalliga und hat maßgeblichen Anteil an der Rückkehr ins Profigeschäft. Außerdem wird er in der Saison 2020/21 ältester Torschützenkönig der dritten Liga.
8 22
Neben seiner Trainertätigkeit nimmt die "Wampe von Giesing" - wie auch Mario Basler mit seiner Ehefrau Ivonne - an der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" teil, wo die beiden Fußballer in Folge sechs ausscheiden. Weitere Reality-Show-Auftritte hat Mölders seitdem nicht wahrgenommen.
Anzeige
9 22
Thorsten Legat: Als defensiver Mittelfeldspieler zeichnet er sich durch seine kämpferische und aggressive Spielweise aus. Mit Werder Bremen wird er unter anderem 1993 deutscher Meister und gewinnt bereits 1992 den Europapokal der Pokalsieger. Insgesamt absolviert Legat für Bochum, Bremen, Frankfurt, Stuttgart und Schalke 243 Bundesligaspiele, bis ihn 2001 eine Verletzung dazu zwingt, aus dem Profigeschäft auszusteigen.
10 22
Nach seiner Zeit als Fußballprofi legt Legat eine regelrechte Reality-TV-Karriere hin. 2014 tritt er auf ProSieben bei "Hell's Kitchen" und beim "Promiboxen" an, danach geht es Schlag auf Schlag: "Sommerhaus der Stars", "Grill den Henssler" und natürlich 2016 das Dschungelcamp sind nur einige TV-Stationen des heute 54-Jährigen.
11 22
Eike Immel: Der heute 62-jährige debütiert als 17-Jähriger für Borussia Dortmund gegen den FC Bayern in der Bundesliga. Er bestreitet 534 Bundesliga-Spiele, steht 1989 im Uefa-Cup-Endspiel, bereits 1988 im EM-Halbfinale und wird 1992 Deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart. Seine Karriere lässt Immel 1996/97 bei Manchester City in der Premier League ausklingen.
12 22
Nach seinem Karriereende beginnt für Eike Immel jedoch größtenteils eine Talfahrt: Er gerät in Geldnot und tritt daher 2008 in der dritten Staffel des Dschungelcamps an. Dennoch folgt die Privatinsolvenz sowie Anklagen wegen unterlassener Unterhaltszahlungen und Besitz von Kokain.
Anzeige
13 22
Jimmy Hartwig: Der nächste Spieler in der Liste, der während seiner Profikarriere beeindruckende Erfolge feiert. Hartwig, heute 68 Jahre alt, wird mit dem HSV zwischen 1978 und 1984 drei Mal deutscher Meister und kommt auf zwei A-Länderspiele.
14 22
Als erster Fußballer wagt sich Jimmy Hartwig in der zweiten Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" in den Dschungel. Trotz abgebrochener Prüfung, als er in einen Schlangenteich springen soll, wird er nicht rausgeworfen und belegt am Ende den vierten Platz.
15 22
Kevin Pannewitz: Einst als riesiges Talent gehandelt, fällt Pannewitz während seiner aktiven Karriere hauptsächlich außerhalb des Platzes auf, meist wegen Übergewichts. Der Vertrag des damals 21-Jährigen wird 2013 beim VfL Wolfsburg. 2017 feiert Pannewitz ein Comeback beim damaligen Drittligisten FC Carl Zeiss Jena, für den Pannewitz anderthalb Jahre lang spielt.
16 22
Aus dem von Cathy Hummels moderierten "Kampf der Realitystars" 2020 geht der heute 31-Jährige als Sieger hervor und gewinnt damit 50.000 Euro. Am Strand Thailands setzt sich Pannewitz unter anderem gegen den 2021 verstorbenen Willi Herren durch.
Anzeige
17 22
Thomas Häßler: Der Welt- und Europameister absolviert über 100 Länderspiele, spielt außerhalb der Bundesliga auch bei Juventus Turin und der AS Rom und wird zwei Mal Deutschlands "Fußballer des Jahres". Sogar bei der Weltfußballer-Wahl war er oben dabei: 1992 belegt der gebürtige Berliner den dritten Platz. Zuletzt hat "Icke" Häßler in seiner Geburtsstadt bis August 2022 den BFC Preußen trainiert.
18 22
Auch Thomas Häßler ist in einigen TV-Shows zu sehen, unter anderem bei "Let's Dance" und in der elften Staffel "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Bei letzterer belegt er trotz geringer Motivation, in der Show mitzuwirken, den vierten Platz.
19 22
Nico Patschinski: Die Sternstunde des Stürmers schlägt am 6. Februar 2002, als er das 2:0 gegen den FC Bayern München erzielt und den FC St. Pauli damit zum "Weltpokalsiegerbesieger" macht. Der Berliner kommt auf 28 Erst- und 153 Zweitliga-Einsätze. Nach seiner aktiven Karriere arbeitet er unter anderem als Bestatter und Busfahrer.
20 22
Im Jahr 2023 ist Patschinski in der vierten Staffel der Show "Kampf der Realitystars" zu sehen und folgt damit auf Pannewitz, der die Show 2020 gewonnen hat. Patschinski scheidet allerdings wegen gesundheitlicher Probleme aus.
Anzeige
21 22
Werner Lorant: Als Spieler erwirbt er sich aufgrund seiner rauen Spielweise den Spitznamen "Werner Beinhart", später als Trainer ist er nicht minder bekannt für seine Wutausbrüche. Lorant muss deshalb nicht selten Spiele seiner Mannschaften von der Tribüne aus oder gar von außerhalb des Stadions verfolgen. Dabei prägte er vor allem die Zeit des TSV 1860 München in der Bundesliga.
22 22
Nach dem Ende der Ära Lorant bei den Münchner Löwen und einem Engagement bei Fenerbahce Istanbul beginnt für den gelernten Maler eine schwierige Zeit, welche 2011 in der Zwangsräumung seines Hauses und Scheidung von seiner Frau gipfelt. Im selben Jahr zieht der Uefa-Pokalsieger von 1980 mit anderen Promis wie Gina-Lisa Lohfink und Manfred Ludolf für zwei Wochen auf "Die Alm" bei ProSieben.