Arjen Robben geht es ins Wasser. Der ehemalige Publikumsliebling des FC Bayern München nimmt für einen guten Zweck eine nasse Herausforderung an.

Mehr Fußball-Themen finden Sie hier

Wenige Wochen nach seinem Karriereende stellt sich der ehemalige niederländische Fußball-Nationalspieler Arjen Robben (35) einer neuen sportlichen Herausforderung. Ende August geht der langjährige Profi von Bayern München bei der Groningen Swim Challenge an den Start.

Der einstige Weltklasse-Spieler wird für einen guten Zweck die letzten acht Kilometer der 35 Kilometer langen Strecke zwischen Zoutkamp und Groningen zurücklegen.

Arjen Robben erfüllt sich einen feuchten Traum

"Ich verfolge die Swim Challenge schon seit Jahren und habe jetzt die Möglichkeit, selbst ins Wasser zu gehen", sagt Robben auf der Webseite der Veranstaltung.

Robben ist seit Jahren Botschafter der Veranstaltung und war bereits mehrmals anwesend. Obwohl das Wasser für den ehemaligen Spitzenfußballer ungewohntes Terrain ist, freue er sich auf seinen Start.

"Acht Kilometer zu schwimmen, sind eine große Herausforderung für jemanden, der es nicht gewohnt ist", sagt Robben. Das gesammelte Geld geht an den UMCG-Krebsforschungsfonds. (hau/AFP)

Arjen Robbens Karriereende bewegt die Mitspieler der Bayern-Legende

Arjen Robben hat sich schweren Herzens entschlossen, nach fast 20 Jahren die Bühne des Profifußballs zu verlassen. Die längste Zeit - ein ganzes Jahrzehnt - verbrachte der Flügelflitzer beim FC Bayern München. Nicht nur aus dessen Reihen kommen aufrichtiger Dank und die besten Wünsche für Robben dessen Zukunft betreffend. © DAZN