Red Bull hat den Vertrag mit Max Verstappen bis Ende 2023 verlängert. Das gab der Formel-1-Rennstall des österreichischen Milliardärs Dietrich Mateschitz am Dienstag bekannt.

Mehr Formel-1-Themen finden Sie hier

Verstappen belegte in der vergangenen Saison hinter dem sechsmaligen Weltmeister Lewis Hamilton und dessen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas den dritten WM-Rang.

Teamchef Christian Horner sprach von einer "fantastischen Neuigkeit". Verstappen stieg 2016 von Toro Rosso zu Red Bull auf. Im selben Jahr wurde der Niederländer mit 18 Jahren und 228 Tagen zum jüngsten Grand-Prix-Gewinner.

Insgesamt feierte der mittlerweile 22-Jährige bisher acht Rennsiege. "Ich möchte mit Red Bull gewinnen, und unser Ziel ist es natürlich, zusammen um die Weltmeisterschaft zu kämpfen", sagte Verstappen.  © dpa

Lewis Hamilton mit seinem gelähmten Bruder auf Red Carpet

Formel-1-Pilot Lewis Hamilton hatte bei den GQ Awards in Berlin eine ganz besondere Begleitung: Seinen jüngeren Halbbruder Nicolas, der an der Bewegungsstörung Zerebralparese leidet! Doch von der Lähmung lässt sich Nic nicht unterkriegen: Mit Stolz geschwellter Brust posierten die "Ham Bros" gemeinsam für die Fotografen.