In dieser Woche macht der Wonnemonat Mai seinem Namen alle Ehre: Es wird überwiegend sonnig - und teilweise richtig heiß. Nur vereinzelte Schauer und Gewitter trüben das Bild.

Streckenweise fühlte sich der Mai bislang eher wie ein April an. Doch damit ist vorerst Schluss.

Wenn diese Wetterfeen vor die Kamera treten, wird es uns richtig heiß.

"Die Unwettertage sind erst einmal vorbei", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. "Die Wetterlage beruhigt sich deutlich und in fast allen Landesteilen setzt sich die Sonne durch."

Auch für das lange Wochenende über Christi Himmelfahrt kündigt sich traumhaftes Frühsommer-Wetter an. Glücklich, wer sich den Brückentag frei nehmen kann.

Doch auch diejenigen, die am Freitag zur Arbeit müssen, brauchen sich nicht zu ärgern: Am schönsten wird es voraussichtlich am Samstag und Sonntag. Die Temperaturen steigen dann lokal auf über 30 Grad.

  • Heute 7°C
  • Do 8°C
  • Fr 14°C
  • Sa 9°C
  • So 12°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Die Wetter-Aussichten für Deutschland im Einzelnen

Montag: Heute ist es überwiegend sonnig und trocken. Lediglich im Alpenraum sieht der Deutsche Wetterdienst (DWD) ein geringes Gewitterrisiko. Die Temperaturen: 20 bis 26 Grad, an der Küste und im Bergland um 18 Grad.

Dienstag: Während das Wetter im Osten und Süden ähnlich freundlich ist wie am Montag, müssen sich die Menschen im Westen und Norden Deutschlands am Nachmittag auf Regen und vereinzelte Gewitter einstellen.

Die Temperatur steigt auf 22 bis 28 Grad, an der See und im Bergland auf Werte um 20 Grad.

Mittwoch: Der Mittwoch bringt einen Mix aus Sonne und Wolken bei 16 bis 23 Grad. Im Nordosten sind Schauer möglich.

Donnerstag: Ähnlich wie am Mittwoch sieht es an Christi Himmelfahrt aus. Vatertags-Ausflüger haben es bei 17 bis 24 Grad meist trocken. Am Erzgebirge und am Alpenrand kann es Schauer geben.

Freitag: Zum Wochenende sind im Osten und Südosten letzte Schauer möglich. Sonst bleibt es trocken und wird immer wärmer. Auf bis zu 29 Grad könnte das Thermometer im Südwesten steigen.

Samstag: Ganz Deutschland erwartet sonniges und trockenes Wetter bei 20 bis 29 Grad.

Sonntag: Bei bis zu 31 Grad im Südwesten wird es richtig sommerlich. Lediglich im Norden und in den Mittelgebirgen steigen die Temperaturen nur auf 20 bis 24 Grad.

Im Süden sind Wärmegewitter möglich.

Montag: 20 bis 33 Grad, viel Sonne und erst trocken, später einzelne Schauer und Gewitter