Einen Knack-Po wie Jennifer Lopez oder die Traumkurven von Heidi Klum? Wer hätte nicht gerne einen sexy, straffen Body wie die Stars. Wem sie ihre heißen Kurven verdanken? Ganz klar ihren Celebrity-Trainern! Aber keine Sorge: Auch wenn Sie sich keinen VIP-Coach leisten können, müssen Sie auf einen Traumkörper dennoch nicht verzichten. Wir verraten die besten Fitness-Übungen der Star-Trainer für Bauch, Beine, Po – ganz einfach zum Nachmachen.

David Kirsch – Knackpo

Dem berühmten New Yorker Fitness-Guru verdanken so hübsche Ladies wie Naomi Campbell, Liv Tyler, Bond-Girl Rachel Weisz und nicht zuletzt Topmodel Heidi Klum ihre sexy Kurven. Dank des Trainings mit David Kirsch stand die "Germany’s-Next-Topmodel"-Moderatorin nur wenige Wochen nach jeder Geburt schon wieder für "Victoria’s Secret" in knappen Dessous auf dem Laufsteg. Heidis Lieblingsübung: Der "Schnabeltiergang". Dazu die Füße etwa hüftbreit auseinander stellen. Dann mit geradem Rücken tief in die Knie gehen und den Po nach hinten rausstrecken. In dieser Stellung nun ein paar Schritte nach vorne und wieder zurück gehen. "Sieht dämlich aus, macht aber einen knackigen Po", versichert Kirsch.

Gunnar Peterson – Hüften & Oberschenkel

Mit dem gebürtigen Schweden haben schon Stars wie Angelina Jolie, Bruce Willis und Penélope Cruz trainiert. Auch Po(p)-Queen Jennifer Lopez lässt sich seit mittlerweile schon zehn Jahren von Peterson drillen – mit sichtbarem Erfolg. Eines der wichtigsten Workouts für ihren straffen Body und die Wahnsinns-Eieruhren-Figur nennt sich "Deadlifts": Dazu kniet man sich mit gestreckten Armen vor eine Langhantel, richtet sich mit geradem Rücken auf bis die Beine vollständig durchgestreckt sind und die Hantel auf Höhe der Hüfte ist.

Wichtig dabei: Die Langhantel muss ganz nah an den Beinen entlang hochgezogen werden. Anfängern rät Peterson, diese Übung mit wenig Gewicht zu absolvieren und sie dafür mehrere Male zu wiederholen.

Teddy Bass - Sixpack

Cameron Diaz, Lucy Liu und auch Hotelerbin Paris Hilton schwören auf Fitness-Gott Teddy Bass. Das Geheimnis seines Trainings: Bass kombiniert Krafttraining mit Pilates-Übungen. "Das ist wirklich die beste Workout-Kombi für Frauen ab 30, die einen straffen, aber nicht zu muskulösen Body haben wollen", erzählt der Personal-Coach dem amerikanischen Magazin "Us".

Die Übung "Bent-Knee-Hundred" zum Beispiel eignet sich perfekt, um einen Sixpack wie die Stars zu bekommen, denn sie stärkt wirklich alle Muskelgruppen der Körpermitte. Dazu legt man sich auf den Rücken - die Arme liegen entspannt links und rechts neben dem Körper - und hebt die Beine in einem 90-Grad-Winkel an. Ziehen Sie nun den Kopf zur Brust hin und heben die gestreckten Arme ein paar Zentimeter vom Boden und senken Sie sie wieder. Atmen Sie dabei über fünf Bewegungen ein und bei den folgenden fünf wieder aus.

Die Übung lässt sich noch intensivieren, indem man die Beine ausstreckt und etwa im 45-Grad-Winkel über dem Boden hält. Nun die gestreckten Arme in schnellem Tempo anheben und wieder absenken.

Rob Parr – Cardio-Training

Um für ihren Film "King Kong" in kürzester Zeit in Topform zu kommen, schwitzte Hollywood-Star Naomi Watts fünfmal die Woche mit Star-Coach Rob Parr. Das Cardio-Outdoor-Training bestand aus einem Lauf über sechs bis zehn Kilometern oder wahlweise eineinhalbstündigen Fahrt mit dem Mountainbike durch die Berge.

Untrainierte sollten allerdings langsam anfangen: Zwei bis dreimal die Woche eine halbe Stunde Cardio-Training reicht! "Walken Sie zehn Minuten und machen Sie dann eine Pause für Gymnastikübungen wie Kniebeugen, Liegestütze oder Ausfallschritte", rät Parr auf seinem Blog. "Anschließend wieder zehn Minuten gehen, dann beispielsweise an einer Treppe anhalten und so genannte 'Step-Ups' machen. Wiederholen Sie das Ganze, bis sie insgesamt etwa 15 Übungen gemacht haben", schreibt Parr. So wird das Training garantiert nicht langweilig und Geübtere können sich nach und nach steigern.

Harley Pasternak - "Die 5-Faktor-Diät"

Das Klientel von Personal-Trainer und Ernährungs-Coach Harley Pasternak liest sich wie das "Who is who" der Top-Celebrities: Lady Gaga, Halle Berry, Eva Mendes, Katy Perry, Megan Fox, Orlando Bloom usw. – sie alle arbeiten erfolgreich mit Pasternak zusammen. Für ihren Wahnsinnskörper wurde Oscar-Preisträgerin Halle Berry von der Nachrichtenagentur "Reuters" sogar schon mit dem Titel "Best Body in the World" ausgezeichnet. Und den verdankt sie – wie auch die anderen prominenten Pasternak-Fans – vor allem der "5-Faktor-Diät" ihres VIP-Coaches.

Der simple Ernährungs- und Trainingsplan ist für fünf Wochen konzipiert. Er besteht aus fünf kleinen Mahlzeiten à 200-300 Kalorien pro Tag sowie einer täglichen Trainingseinheit von 25 Minuten, wobei das Workout in fünf fünfminütige Intervalle unterteilt ist.

Die "5 Faktor Diät" eignet sich ganz besonders für diejenigen, die nicht viel Zeit zum stundenlangen Schwitzen im Fitnessstudio aufbringen können, aber dennoch nicht auf eine Top-Figur verzichten wollen.

Genaue Workout-Anleitungen und Rezepte finden sich in dem Buch "Die 5-Faktor-Diät" von Harley Pasternak (ca. 13 €, erschienen im Riva-Verlag).