• Der Mars-Rover "Perseverance" hat zum ersten Mal seit seiner Ankunft auf dem Roten Planten eine Runde gedreht.
  • Ganze 6,5 Meter Strecke legte das etwa eine Tonne schwere Gefährt dabei in 33 Minuten zurück.

Mehr Wissensthemen finden Sie hier

Der NASA zufolge handelte es sich bei der Rundfahrt um eine Testfahrt. "Das war unsere erste Chance (...) mit Perseverance auf eine Spritztour zu gehen", sagte Anais Zarifian, eine Ingeneurin der NASA in Pasadena im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Fahrt sei "unglaublich gut" verlaufen und ein "großer Meilenstein für die Mission" gewesen. Sie kündigte in Zukunft längere Fahrten an: "Das war nur der Anfang."

Mars-Rover "Perseverance" soll mehrere Jahre nach Spuren von mikrobiellem Leben suchen

"Perseverance" (auf Deutsch: "Ausdauer" oder "Beharrlichkeit") war im vergangenen Juli von der Erde gestartet und Mitte Februar auf dem Mars gelandet. Er soll auf dem Roten Planeten mehrere Jahre lang nach Spuren von früherem mikrobiellen Leben suchen. Das Fahrzeug von der Größe eines SUV verfügt über einen zwei Meter langen Roboterarm sowie 19 Kameras und zwei Mikrofone.

Außerdem hat "Perseverance" den ultraleichten Mini-Hubschrauber "Ingenuity" an Bord, der als erstes Fluggerät auf einem fremden Planeten fliegen soll. Derzeit gehe das Team von einem Testflug Ende Frühjahr oder Anfang des Sommers aus, teilte die NASA mit. (pak/AFP)

Mars, Perseverance, Rover, Ingenuity, Mission, NASA, Weltraum, Planeten, Forschung
Bildergalerie starten

"Ingenuity": Mars-Hubschrauber liefert erste Farbaufnahmen vom roten Planeten

Der NASA-Roboter "Perseverance" befindet sich nun seit einigen Wochen auf dem Roten Planeten und verschickt fleißig seine Aufnahmen zur Erde. Hier finden Sie - ständig aktualisiert - die neuesten Bilder.


Teaserbild: © AFP PHOTO / JPL-CALTECH