• Am 30. Juni 2009 wurde das Wattenmeer zum Unesco-Weltnaturerbe erklärt.
  • Es hat einen "außergewöhnlichen universellen Wert".
  • Aus diesem Grund ehrt Google das Wattenmeer nun mit einem ganz besonderen Doodle.

Mehr Umwelthemen finden Sie hier

Das Wattenmeer erstreckt sich entlang der Nordseeküste. Es befindet sich an den Küsten der Niederlande, Deutschlands und Dänemarks. Im Jahr 2009, genauer am 30. Juni, wurde es in die Unesco-Welterbe-Liste aufgenommen. Damit ist es gleichbedeutend mit Naturwundern wie dem Grand Canyon und dem Great Barrier Reef.

Diesen Tag feiert Google mit drei ganz besonderen sogenannten Doodles, die animiert sind. Das erste zeigt das Wattenmeer bei Ebbe. Der Grund ist freigelegt, wird aber niemals vollständig trocken. Der Schriftzug im Schlamm ist noch nicht gut lesbar.

Google Doodle
Das Wattenmeer bei Ebbe.

Google-Doodle zeigt Wechsel von Ebbe und Flut

In der zweiten Animation steht das Wasser bereits höher. Die Vögel, die über die erste Szene geflogen sind, stehen im flachen Wasser. Der Schriftzug ist bereits besser zu erkennen.

Google Doodle
Das Wattenmeer bei steigendem Wasser.

Die letzte Szene zeigt das Wattenmeer schließlich bei Flut. Das Google-Logo ist nun deutlich zu sehen.

Google Doodle
Das Wattenmeer bei Flut.

Damit schließt sich der Kreis und die Gezeiten beginnen wieder von vorne.

Wattenmeer hat "außergewöhnlichen universellen Wert"

Im Jahr 2009 wurde zunächst nur das deutsch-niederländische Wattenmeer in die Liste aufgenommen. 2011 folgte dann das Hamburgische Wattenmeer und 2014 kam auch der dänische Teil samt einer seewärtigen Erweiterung des niedersächsischen Wattenmeers hinzu.

Es erfüllt offiziell drei Kriterien: Es ist in Hinblick auf seine geologischen und ökologischen Prozesse weltweit von herausragender Bedeutung. Außerdem ist das Wattenmeer für den Erhalt der biologischen Vielfalt bedeutsam.

Es besitzt einen "außergewöhnlichen universellen Wert", wie es auf der Seite des Nationalparks Wattenmeer heißt. Die Niederlande, Deutschland und Dänemark sind dafür verantwortlich, diesen auch zu erhalten. (ff)

Verwendete Quellen:

  • Nationalpark Wattenmeer: Weltnaturerbe
  • GoogleWatchBlog: Wattenmeer: Animiertes Google-Doodle zu Ehren des Wattenmeers in der Nordsee zeigt Gezeiten
Teaserbild: © Google