Er wurde beinahe übersehen: Ein Asteroid flog am Montagmittag nur knapp an der Erde vorbei. Astronomen hatten ihn lange Zeit nicht entdeckt.

Am Montagnachmittag um 13.47 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) flog der Asteroid 2017 AG13 nur knapp an der Erde vorbei. Das Erschreckende daran: Die Astronomen haben den Kleinplanet anscheinend lange Zeit übersehen.

Er war näher als der Mond

Das Astronomie-Portal "Slooh" informiert seine Anhänger am Montag auf Twitter scherzhaft über den Asteroiden. "Während Ihr auf die Snooze-Taste gedrückt habt, wurden wir beinahe von einem Asteroiden getroffen", heißt es in dem Post. In den USA ist es erst 7.47 Uhr am Morgen, als der Kleinplanet die Erde passiert.

Wie "Slooh" weiter mitteilt, haben die Astronomen den Asteroiden erst am Samstag entdeckt. Er raste mit einem Abstand von nur 203.519 Kilometern an der Erde vorbei, sogar der Mond ist mit über 380.000 Kilometern Distanz weiter von uns entfernt. Dem Portal zufolge hat der Asteroid einen Durchmesser von elf bis 34 Metern.

Den vollständigen Post können Sie hier sehen:

Auch das "Minor Planet Center" aus Cambridge, welches für die Sammlung und Auswertung von Daten über Asteroiden verantwortlich ist, twittert über den Kleinplaneten. In ihrem Post veröffentlichen sie die genauen Zahlen zum Ablauf der Flugbahn, die Sie auf der folgenden Seite einsehen können:

Wissenschaftler sind alarmiert, dass eine solche potentielle Bedrohung erst so spät entdeckt wurde. (ff)