• Renata Lusin ist der nächste Corona-Fall bei "Let's Dance".
  • Die Profitänzerin kann aufgrund eines positiven Tests am kommenden Freitag nicht antreten.
  • Partner Mathias Mester bekommt eine andere Tänzerin an die Seite gestellt.

Mehr Infos zu "Let's Dance" 2022 finden Sie hier

Profitänzerin Renata Lusin wurde positiv auf das Coronavirus getestet und fällt für die kommende "Let's Dance"-Show am Freitag aus. Ihr Tanzpartner in der RTL-Show, Mathias Mester, sei hingegen negativ, erklärte sie in einer Videobotschaft auf Instagram. Ein Ersatz für Lusin ist bereits gefunden: Patricija Ionel wird mit Mester auftreten.

Auch Zirkusartist René Casselly wird am kommenden Freitag nicht in der Show zu sehen sein. Er wurde ebenfalls positiv getestet. Ersatz musste zudem für "Let's Dance"-Moderator Daniel Hartwich gefunden werden. In der fünften Ausgabe der Tanzshow am kommenden Freitag (25. März) wird Jan Köppen gemeinsam mit Victoria Swarovski durch den Abend führen. Das gab der Sender nach der Corona-Infektion von Hartwich bekannt.

"Let's Dance"-Riege seit Wochen von Corona gebeutelt

Die aktuelle "Let's Dance"-Staffel wird durchgehend von Corona überschattet. Juror Joachim Llambi musste in der Auftaktshow passen. Schauspieler Hardy Krüger jr. fiel in den beiden ersten regulären Shows aus und musste das Format schließlich komplett verlassen.

Und auch die Promi-Tänzer Caroline Bosbach, Timur Ülker und Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg hatte es schon erwischt. Wegen positiver Corona-Tests eine Zwangspause einlegen mussten außerdem die Tanzprofis Andrzej Cibis, Malika Dzumaev und Kathrin Menzinger.

Mangels Kandidaten kam es somit in Show drei dazu, dass niemand ausschied. In der darauffolgenden Ausgabe schieden dafür gleich zwei Paare aus. Die Fans übten in den sozialen Netzwerken Kritik an dieser Methode und plädierten für ein vorübergehendes Aussetzen der Show.

Auch Amira Pocher ist nicht überzeugt von der Vorgehensweise von RTL. In dem gemeinsamen Podcast "Die Pochers hier" mit Ehemann Oliver Pocher erklärte die "Let's Dance"-Kandidatin: "Das finde ich halt auch so doof daran. Natürlich sucht man sich das nicht aus. Aber ein fairer Wettbewerb ist das dann auch nicht, wenn halt immer wieder jemand eine Woche aussetzt, der in der Woche vielleicht rausgeflogen wäre. Der hat eine Corona-Wildcard."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Victoria Swarovski: Shitstorm wegen zu viel nackter Haut

Victoria Swarovski bei "Let's Dance": Kritik wegen viel nackter Haut - RTL reagiert

"Let’s Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski zeigte sich in der zweiten Folge der aktuellen Staffel in einem knappen Kleid – für viele Zuschauer zu viel nackte Haut. Auf Social-Media erntet die österreichische Popsängerin eine Menge Kritik. Sender RTL verteidigt die Moderatorin.