Oliver Masucci

Oliver Masucci ‐ Steckbrief

Name Oliver Masucci
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Stuttgart / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 187 cm
Familienstand liiert
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe grün
Links Homepage von Oliver Masucci
Instagram-Account von Oliver Masucci

Oliver Masucci ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche Schauspieler Oliver Masucci kam am Nikolaustag, am 6. Dezember 1968, als Sohn einer Deutschen und eines Italieners in Stuttgart zur Welt. Masucci wuchs in Bonn auf, wo seine Familie drei Restaurants betrieb.

Masucci entschied schon als Teenager: Ich werde Schauspieler! Den Impuls gab ihm das Einstudieren der "Dreigroschenoper" im Deutschunterricht.

1990 bis 1994 studierte Oliver Masucci an der Hochschule der Künste Berlin und übernahm 1992 seine erste Hauptrolle im Jugend-Drama "Andy", in dem er einen heranwachsenden Heavy-Metal-Fan spielt, der der Enge seiner badischen Heimat entfliehen möchte.

Im Anschluss folgten viele TV-Rollen und ab 1999 auch Theaterengagements am Schauspielhaus Zürich und in Hamburg, 2009 wurde Masucci ins Ensemble des Wiener Burgtheaters aufgenommen.

Einem breiten TV-Publikum wurde Oliver Masucci 2004 bekannt, als er als Ares de Saintclair in dem TV-Film "Das Blut der Templer" mitwirkte.

Auch seine Rolle als "Adolf Hitler" in der Roman-Verfilmung von "Er ist wieder da" brachte Masucci 2015 Anerkennung. Im Anschluss drehte der Schauspieler für die TNT-Serie "4 Blocks" in Berlin.2017 stieg er in die Netflix-Serie "Dark" ein und wurde so auch einem breiten internationalen Publikum bekannt. Es folgte 2018 "Werk ohne Autor" von Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck über den Maler Gerhard Richter, Masucci verkörperte in dem Film den Künstler Joseph Beuys.

Es folgten weitere Rollen als historische Figuren, etwa 2019 als Schriftsteller Arthur Kemper in "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" und 2020 als Regisseur Rainer Werner Fassbinder in "Enfant Terrible". Für diese Rolle bekam Oliver Masucci den Deutschen Filmpreis als "Bester Hauptrolle".

2021 glänzte Masucci als Hauptfigur in der Stefan Zweig-Verfilmung von "Die Schachnovelle". Bei der ZDF-Verfilmung von Frank Schätzigs Bestseller "Der Schwarm" spielte Masucci den Kapitän des Forschungsschiffes. Die Serie ist ab März 2023 im TV und der ZDF-Mediathek zu sehen.

Oliver Masucci ist mit der Journalistin Tanit Koch liiert. Er hat drei Kinder von zwei Frauen, die in Hamburg und auf Mallorca leben.

Oliver Masucci ‐ alle News

TV-Shows

Deutsche Serie gewinnt Drehbuchpreis in Frankreich

Stars

Oliver Masucci: "Versuche Snape zu spielen, wie es Rickman machte"

Interview Theater

Rückkehr zu "Harry Potter": Oliver Masucci wird zu Severus Snape

Streaming-Plan

Die blutige Wahrheit der Chippendales: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

Streaming

True Crime aus Deutschland: Auf den Spuren des "Hamburger Säurefassmörders"

Video Kino

"Enfant Terrible" erzählt die Lebensgeschichte von Rainer Werner Fassbinder

TV-Shows

Kinokritik zu "Er ist wieder da": Adolf Hitler und die Deutschen

von Christian Zechel