Heiko Ruprecht

Heiko Ruprecht ‐ Steckbrief

Name Heiko Ruprecht
Beruf Schauspieler
Geburtsort Friedrichshafen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 187 cm
Geschlecht männlich
Haarfarbe dunkelblond
Augenfarbe graugrün

Heiko Ruprecht ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Heiko Ruprecht ist ein deutscher Schauspieler und besonders aus der Serie "Der Bergdoktor" bekannt, in der er Hans Gruber, den Bruder von Dr. Martin Gruber, spielt.

Ruprecht wurde 1972 in Friedrichshafen am Bodensee geboren und wuchs in Lindau auf. Von 1993 bis 1996 ließ er sich am Mozarteum in Salzburg zum Schauspieler ausbilden.

Seine Karriere nahm am Theater Fahrt auf, so hatte er sein erstes Engagement am Stadttheater Ulm und spielte dort unter anderem die Titelrolle in "Clavigo" und die Rolle des Herzog Orsino in "Was ihr wollt". Im Jahr 1999 wechselte Ruprecht an die Münchner Kammerspiele und 2001 an das Bayerische Staatsschauspiel, wo er auch festes Ensemblemitglied wurde. Bis 2005 war er dort unter anderem in "Der Kaufmann von Venedig" und "Der Bauer als Millionär" zu sehen.

Danach war er in Theaterhäusern in Karlsruhe, Essen und Fürth engagiert und spielte bei den Heidelberger Schlossfestspielen und den Luisenburg-Festspielen. Gemeinsam mit Isabel Varell war er 2017 außerdem mit dem Zwei-Personen-Stück "Diese Nacht – oder nie!" in Stuttgart, Heilbronn und München unterwegs.

Schon am Anfang seiner Schauspielkarriere war Heiko Ruprecht auch im Fernsehen zu sehen. So hatte er in der Serie "Sophie – Schlauer als die Polizei erlaubt" 1997 seinen ersten Auftritt vor der Kamera. Danach hatte er Rollen in weiteren Serien wie "Derrick" (1997), "Forsthaus Falkenau" (2005) und "Die Rosenheim-Cops" (2006-2013, 2017).

Seit 2008 ist Heiko Ruprecht in der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" als Hans Gruber zu sehen. Hans Gruber besitzt den Gruberhof und ist der Bruder von Dr. Martin Gruber (Hans Sigl), dem "Bergdoktor". Immer wieder steht Ruprecht auch für Krimis vor der Kamera, so hatte er Auftritte in den SOKOS Köln (2009), München (2017, 2020), Kitzbühel (2018), Donau (2018) und Wismar (2019) sowie in "Der Alte" (2015), "Die Chefin" (2017) und "Der Staatsanwalt" (2020).

Heiko Ruprecht war auch in mehreren Fernsehfilmen zu sehen, unter anderem in "Liebe, Babys und Familienglück" (2010), "Katie Fforde – Zurück ans Meer" (2015), "Rosamunde Pilcher – Schutzengel" (2016) sowie "Katie Fforde – Mein Sohn und seine Väter" (2016).

Neben der Schauspielerei arbeitet Heiko Ruprecht auch als Sprecher für Hörspiele, unter anderem las er "Ein Monat auf dem Land" nach dem Roman von J. L. Carr und wurde 2018 für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert.

Mit seiner langjährigen Freundin Nicole und den zwei gemeinsamen Töchtern lebt Heiko Ruprecht in München.

Heiko Ruprecht ‐ alle News

TV, Film & Streaming

"Der Bergdoktor" behandelt wieder - Staffel 11 des ZDF-Quotenhits