Isabell Horn gehört zu den beliebtesten Darstellern der Daily-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" - 2014 steigt sie aus. Ihre Fans wollen sich damit aber nicht abfinden und rufen zu einer Protest-Aktion im Netz auf. Können die Fans "Pia Koch" retten?

"Isabell Horn soll bei GZSZ bleiben", heißt es auf einer Facebook-Seite, die am 12. November von Fans der Schauspielerin ins Leben gerufen wurde. Mit Erfolg: Über 7.700 Menschen haben bis Donnerstagvormittag (Stand: 11:00 Uhr) "Gefällt mir" geklickt. Die Schauspielerin selbst freut sich über die Aktion. Auf ihrer offiziellen Seite heißt es: "Ihr seid ja verrückt meine Lieben." Horn zählt mit über 214.000 Fans auf ihrer eigenen Facebook-Seite zu den populärsten Gesichtern der Sendung.

Bereits im Vorfeld hatte die Schauspielerin angedeutet, dass ihr Ausstieg nicht ganz freiwillig ist: "Ich bin genauso traurig wie ihr", teilte sie vor wenigen Tagen auf ihrer Facebook-Seite mit. Und: "Ich hätte mich gefreut, wenn Pia noch weitere aufregende Geschichten erleben dürfte."

RTL nimmt Protest ernst

Ein RTL-Sprecher bestätigte auf Anfrage: "Ja, wir haben davon erfahren und nehmen die Protest-Aktion sehr ernst. Allerdings können wir im Moment keine leeren Versprechungen machen. Isabell Horn wird gemeinsam mit Felix von Jascheroff GZSZ Anfang 2014 verlassen." Kleiner Trost für die Fans: "Wir schauen uns die Entwicklung des Protest aber weiter an."

In "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" spielt Horn die Rolle der quirligen Pia Koch, die mit Club-Besitzer John Bachmann (Felix von Jascheroff) zusammen ist. Auch Jascheroff kündigte vor wenigen Wochen seinen Ausstieg aus der Serie an. Zum letzten Mal werden die beiden am 18. Februar 2014 bei RTL zu sehen sein.