• Die berühmte Met Gala in New York City findet am 13. September zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie statt.
  • Wer dazu eingeladen wird, hat Rang und Namen im Entertainment-Business.
  • Dua Lipa ist das offenbar egal, denn die Sängerin hat ihre Teilnahme an der Veranstaltung zugunsten ihrer Filmkarriere abgesagt.

Mehr Entertainment-Nachrichten finden Sie hier

Ihre neue Karriere als Schauspielerin nimmt Popstar Dua Lipa offensichtlich sehr ernst: Nun hat die 26-Jährige sogar ihre Teilnahme an der diesjährigen Met Gala abgesagt, um sich weiter voll auf ihr Schauspieldebüt konzentrieren zu können, wie "TMZ" berichtet.

Demnach gehörte sie zu einer Reihe hochrangiger Prominenter, die auf den berühmten Ball in New York City eingeladen wurden - schlug die Einladung aber aufgrund ihrer Arbeit an dem Action-Thriller "Argylle" aus.

Dua Lipa spielt in "Argylle" neben Samuel L. Jackson, Bryan Cranston und Co.

Mit ihrer ersten Filmrolle steht Dua Lipa an der Seite von Hollywood-Größen wie Samuel L. Jackson, Bryan Cranston, Bryce Dallas Howard oder Catherine O'Hara. Die Dreharbeiten, bei denen Matthew Vaughn Regie führt, finden derzeit in Großbritannien statt.

Der Film handelt von einem der "weltweit größten Spione", der auf der Suche nach Abenteuern auf der ganzen Welt ist. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Jason Fuchs, der auch an den Skripten von "Ice Age 4 - Voll verschoben", "Pan" und "Wonder Woman" beteiligt war.

Beyoncé und Jennifer Lopez werden 2021 zur Met Gala erwartet

Die Met Gala wird am Montag, dem 13. September, abgehalten. Nachdem das prestigeträchtige Event aufgrund der Corona-Pandemie 2020 ausfallen musste, haben sich diesmal wieder große Namen angemeldet, darunter Beyoncé, Kim Kardashian West, Jennifer Lopez, Rihanna und Harry Styles - um nur einige zu nennen.

Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Amerikanische Unabhängigkeit". Mit der Gala wird nicht nur ein Großteil der finanziellen Mittel des Costume Institute des Metropolitan Museum of Art (Met) in New York generiert. Sie dient zeitgleich auch als Eröffnung einer diesmal zweiteiligen Ausstellung über amerikanische Mode.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Respektlos? Beyoncé verweigert "Joker"-Darsteller Joaquin Phoenix Standing Ovation

Bei der Verleihung eines "Golden Globes" an Joaquin Phoenix für seine Hauptrolle im Film "Joker" blieb die Sängerin sitzen - trotz der Standing Ovation. In den sozialen Medien warfen User ihr Respektlosigkeit und Arroganz vor.