Herzogin Kate hatte am Montag gleich doppelten Grund zum Jubeln. Zum einen beging sie ihren achten Hochzeitstag, zum anderen gab es von der Queen ein ganz besonderes Geschenk: die Verleihung eines Ehrentitels. Und den zu bekommen, ist gar nicht so einfach.

Mehr News zu den britischen Royals finden Sie hier

Durch die Ehe mit Prinz William stieg Kate Middleton bereits zur Herzogin von Cambridge auf. Jetzt kann sie einen weiteren Titel ihr Eigen nennen: Die Königin hat sie als "Dame Grand Cross" in den Royal-Victoria-Orden aufgenommen.

Queen: Auszeichnung für Kate Middleton

Die frohe Nachricht teilte das britische Königshaus unter anderem per Twitter mit der Öffentlichkeit. In dem Statement heißt es mitunter kurz und knapp: "Die Königin ist erfreut die folgende Ernennung für den Royal-Victoria-Orden zu verkünden."

Für Kate, die Mutter von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis, bedeutet dies: Sie darf von nun an, neben ihrem Titel Herzogin von Cambridge, auch das Adelsprädikat "Dame" vor ihrem Vornamen tragen.

Nicht jeder bekommt ihn

Eine große Ehre für Herzogin Kate, denn anders als bei anderen Orden hat hier nicht der Premierminister die Befugnis eine Person vorzuschlagen.

Allein der herrschende Monarch, in diesem Fall Königin Elisabeth II., darf die Entscheidung vornehmen.

Voraussetzung, um überhaupt in Betracht gezogen zu werden, ist dabei der Dienst für ein königliches Familienoberhaupt oder ein royales Familienmitglied.

Zu den Würdenträgern zählen daher häufig Familienangehörige, Angestellte der britischen Royals oder Botschafter, die sich um das Königreich verdient gemacht haben. So trägt auch die zweite Ehefrau von Prinz Charles, Herzogin Camilla, den Titel der "Dame Grand Cross".  © 1&1 Mail & Media / CF

Fans sind sich einig: Prinz Louis sieht aus wie Mama Kate

Mit einem süßen Familienschnappschuss begeistern Prinz William und Herzogin Kate gerade alle Royal-Fans – die achten dabei aber nur auf den kleinen Prinz Louis. Der Mini-Prinz soll auf dem Foto nämlich aussehen wie Mama Kate!