Charlène von Monaco hat eine Preisverleihung in Monte-Carlo beehrt. Zu dem Auftritt kam die Fürstin ohne ihren Ehemann Albert II.

Mehr News zum Thema Adel

Fürstin Charlène hat das 62. Monte-Carlo TV Festival besucht - ohne ihren Mann Fürst Albert II. Die 45-Jährige nahm an der "Nymphes D'Or"-Verleihung teil. Zu der Gala am Dienstagabend (20. Juni) trug die monegassische Fürstin ein langes nachtblaues Kleid mit Revers am Ausschnitt und ohne Ärmel.

Dazu wählte sie eine V-förmige Halskette mit gelben und weißen Edelsteinen sowie passende lange Ohrringe. Ihr Pixie-Haarschnitt ist jetzt brünett statt platinblond, wie sie erstmals Ende Mai beim F1-Grand-Prix-Rennen in Monaco gezeigt hatte.

Charlène von Monaco
Charlène von Monaco beim Monte-Carlo TV Festival © Imago Images/ABACAPRESS/Niviere David

Albert II. und Ehefrau Charlène: Solo-Auftritte häufen sich

Das Fürstenpaar zeigt sich in letzter Zeit häufiger getrennt. Am 13. Juni besuchte Albert II. allein die Preisverleihung des pädagogischen Wettbewerbs "Oceano pour Tous" im Ozeanografischen Museum Monacos. Auch beim Konzert zum 100. Geburtstag von Fürst Rainier III. am 14. Juni kam er ohne seine Frau. Sie hingegen zeigte sich am 16. Juni bei den Water Safety Days auf Korsika.

Ende Mai hatten sie allerdings gemeinsam das Galadinner für den Formel-1-Grand-Prix in Monte-Carlo besucht. Die Augen waren dabei vor allem auf die neue Haarfarbe der Fürstin gerichtet, mit der sie sich kurz davor bereits beim Motorsport-Event gezeigt hatte.

Auf der Tribüne der Formel-1-Veranstaltung war sie in ein ärmelloses, bodenlanges Kleid in dunklem Blau gekleidet, das mit Streifen in Regenbogenfarben an der Vorderseite der Robe eine besondere Optik hatte. Das zeigen Bilder auf dem offiziellen Instagram-Kanal des Fürstentums. Darauf sind auch die Kinder des Fürstenpaares, die Zwillinge Jacques und Gabriella von Monaco zu sehen, die ihre Eltern zum Grand-Prix begleiteten.

Lesen Sie auch: Charlène von Monaco plauderte mit König Charles III. über Alberts Single-Leben  © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.