Nach 39 Jahren gibt es im deutschen Zehnkampf einen neuen Rekordhalter. Leo Neugebauer schaut nach dem College-Wettkampf in den USA ungläubig auf seine Punktzahl: "Das macht mich zum Größten der Geschichte im ganzen Land."

Mehr News zum Thema Sport

College-Student Leo Neugebauer hat den deutschen Zehnkampf-Rekord des früheren Olympiazweiten Jürgen Hingsen gebrochen. Der 22-Jährige von der Universität Texas kam bei den NCAA Division Championships in Austin auf 8.836 Punkte und war damit vier Zähler besser als Hingsen 1984. Mehr Punkte als Neugebauer haben in der Geschichte des Zehnkampfes bisher nur acht Athleten erreicht.

Zehnkämpfer Leo Neugebauer feiert seinen Sieg in Austin im US-Bundesstaat Texas am 8. JUni 2023
Der deutsche College-Student Leo Neugebauer schreibt am 8. Juni 2023 in Austin im US-Bundesstaat Texas mit seiner Zehnkampf-Leistung von 8.836 Punkten College- und auch deutsche Leichtathletik-Geschichte. © USA TODAY Sports/Reuters/Kirby Lee

Leo Neugebauer ist bereits für die WM und für Olympia qualifiziert

Ende März hatte Neugebauer, der für die LG Leinfelden-Echterdingen startet, mit der persönlichen Bestleistung von 8.478 Punkten die Norm für die WM in Budapest (19. bis 27. August) und die Olympischen Spiele 2024 in Paris erfüllt. Nun legte der WM-Zehnte von 2022 noch einmal zu und brach damit auch den bisherigen College-Rekord.

"Das fühlt sich unglaublich an. Ich bin überglücklich, dass ich hier in Austin mit einem Rekord gewonnen habe", sagte Neugebauer. Sein Trainer habe ihm gesagt, dass er auch Hingsens Bestmarke gebrochen hatte. "Das macht mich zum Größten der Geschichte im ganzen Land. Ich kann das noch gar nicht glauben", sagte Neugebauer.

Fünf persönliche Bestleistungen in einem Wettkampf

Neugebauer stellte dabei in fünf Einzeldisziplinen, darunter 100 Meter und Speerwurf, eine persönliche Bestleistung auf. Erst im Vorjahr hatte er erstmals die 8.000-Punkte-Marke überboten.

"Der Stabhochsprung war der emotionalste Moment meines Lebens. Ich weine nie, aber da habe ich die eine oder andere Träne vergossen. Ich wusste, wenn ich diese Höhe (5,21 Meter, d. Red.) überquere, gewinne ich", sagte Neugebauer, der sich in der Weltjahresbestenliste nach ganz oben katapultierte und damit bei der WM in Budapest zum engsten Favoritenkreis zählt. "Das ist so verrückt! Ich weiß nicht, was ich denken soll", schrieb Neugebauer auf Instagram.

Deutsches Duell um die WM-Medaillen mit Kaul kündigt sich an

Mit dieser Leistungsexplosion ist Neugebauer nun ein großer Konkurrent von Europameister Niklas Kaul bei der Leichtathletik-WM geworden. 2021 hatte Neugebauer 7.793 Punkte als Bestleistung stehen, die er im Jahr 2022 bei der WM auf 8.362 Zähler steigerte und im März weiter auf 8.478 Punkte verbesserte. (sid/dpa/hau)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.