Leroy Sané scheint unter die Trendsetter gegangen zu sein. Beim Treffen der Nationalmannschaft in Wolfsburg erschien der 23-Jährige in exzentrischem und ziemlich teuren Outfit.

Mehr Fußball-Themen finden Sie hier

Fußballstar Leroy Sané hat mit einem ausgefallenen Outfit viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Der Look mit dem der 23-Jährige zum Treffen der Fußball-Nationalelf in Wolfsburg erschien, kommt insgesamt auf etwa 25.000 Euro.

Sané dreht den Swag auf

Die Jacke in Fell-Optik, auf links gedreht und mit bunter Schrift verziert, entstammt dem Modehaus Balenciaga und kostet 4.500 Euro. Dazu trägt Sané Nike-Sneaker einer limitierten Edition im Wert von etwa 1.500 bis 2.500 Euro. Das teuerste Stück befindet sich aber auf dem Rücken des Fußballers: Hierbei handelt es sich um einen 18.000 Euro teuren Rucksack der Marke Louis Vuitton. Der Fernsehsender Sky schreibt, Sané drehe "den Swag" auf.

Der Begriff "Swag" war 2011 Jugendwort des Jahres und wurde maßgeblich durch die Hip-Hop-Szene geprägt. Songs wie der 2008 erschienene Hit "Turn My Swag On" des amerikanischen Künstlers Soulja Boy verhalfen dem Begriff schnell zu Berühmtheit. Gemeint ist damit eine lässig-coole Ausstrahlung. (dar/dpa)

"Ganz ganz übles Foul" an Leroy Sané: Bundestrainer Joachim Löw hatte die schlimmsten Befürchtungen

Leroy Sané habe sich nicht verletzt. Das war für Joachim Löw nach einem unnötig harten Einsteigen des Serben Milan Pavkov im Test-Länderspiel in Wolfsburg die wichtigste Erkenntnis. Pavkov habe riskiert, Sané den Fuß zu brechen. Löws Kollege Mladen Krstajic entschuldigte sich für die hässliche Szene. © DAZN
Teaserbild: © imago images / regios24