Apple hat offenbar einen Termin für die nächste Keynote gefunden. Mitte September stellt Tim Cook das neue iPhone 8 in Kalifornien vor – aller Wahrscheinlichkeit an einem sehr speziellen Ort.

iPhone 8 von Apple - alle News und Informationen

Der Termin für die Keynote des iPhone 8 steht wohl fest: Apple wird das neue Smartphone am 12. September vorstellen. Das berichten mehrere US-Nachrichtenportale, darunter das "Wall Street Journal" und CNN, unter Berufung auf interne Apple-Quellen.

Feature der Gesichtserkennung könnte für Apple zum Problem werden.

Demnach wird Apple-Chef Tim Cook der Weltöffentlichkeit das iPhone 8 erstmals präsentieren – im "Steve Jobs Theater" auf dem neuen Firmengelände Apple Park in Cupertino. Es wäre die erste Veranstaltung in dem neueröffneten Komplex und würde perfekt zum Jubiläum des iPhones passen.

2007 hatte der damalige Apple-Chef Steve Jobs das erste iPhone in San Francisco vorgestellt. Das Smartphone entwickelte sich zum Verkaufsschlager, der Aktienkurs explodierte. Mit dem neuen Modell iPhone 8 will Tim Cook an diesen Erfolg anknüpfen. Das iPhone ist inzwischen das wichtigste Produkt für den Konzern.

iPhone 8 am 22. September im Handel, neue Produkte?

Experte sicher: Apple plant beim neuen Handy die Namens-Revolution.

Sollte sich der 12. September tatsächlich als Keynote-Termin bewahrheiten, dürfte das iPhone 8 sehr wahrscheinlich spätestens ab dem 22. September in den Läden stehen. Bislang hat Apple seine iPhones nie später als 10 Tage nach der Vorstellung in den Handel gebracht.

Welchen Namen das iPhone tragen wird - iPhone 8 oder eventuell auch iPhone X - und ob auch noch weitere Gadgets vorgestellt werden, ist unklar. Allerdings verdichten sich Hinweise auf eine neue Ausgabe der Apple Watch und ein Update der Streaming-Box Apple TV.

Das steckt im iPhone 8 - die Funktionen

Was das neue iPhone wirklich kann, wird traditionell erst auf der Keynote bekannt gegeben. Doch die bisher geleakten Details lassen Rückschlüsse auf folgende Funktionen zu:

  • Das iPhone 8 wird eine völlig neue Formensprache - also ein neues Design - erhalten und sich deutlich vom bislang aktuellen iPhone 7 unterscheiden.
  • Die Vorderseite des iPhone 8 besteht fast vollständig aus Glas, das Display soll fast die gesamte Front ausfüllen.
  • Der Bildschirm des iPhone 8 wird auf OLED-Technik basieren, was sattere Schwarztöne ermöglicht und Energie sparen soll.
  • Das iPhone 8 wird keinen "Home Button" mehr besitzen, stattdessen werden die Funktionen wie "Touch ID" von einer Gesichtserkennung übernommen. Sie soll mit Infrarot-Technik funktionieren.
  • Auch Zahlungsvorgänge sollen beim iPhone 8 über die Gesichtserkennung abgewickelt werden können.
  • Apple wird die Qi-Funktion endlich in das iPhone 8 integrieren. Damit ist kontaktloses Laden möglich.
  • Das iPhone 8 wird wie sein Vorgänger keinen Klinkenstecker haben, stattdessen können Accessoires wie Kopfhörer über den Lightning-Anschluss verbunden werden.

Weiter unklar bleibt, wie viel das iPhone 8 kosten wird. Allerdings gehen Analysten derzeit von einem sehr hohen Einstiegspreis aus. Wir werden Sie während der Keynote in einem Live-Ticker über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.