Anita Klingler

Redakteurin News

Eines winterlichen Dienstags 1983 im Heiligen Land Tirol das Licht der Welt erblickt, ist Anita nach Zwischenstopps in Salzburg und Rio de Janeiro als News-Redakteurin und stellvertretende Chefin vom Dienst in München gelandet. Studiert hat sie das Übliche, wenn man "was mit Medien" macht: Kommunikationswissenschaft. Die Alternative - Veterinärmedizin - war letztlich doch zu blutig. Weil es an der Universität Salzburg verdächtig viel Theorie zu lernen gab, aber etwas zu wenig Praxis, übte sie Schreiben nebenher im Österreichischen Journalistenkolleg. Sie ist gelernte Tech-Journalistin, hat ein Faible für Nazizombie-Filme, Christoph & Lollo und Capoeira.

Artikel von Anita Klingler

US-Olympia-Experte Bode Miller macht live im TV einen Scherz, der bei Skifans nicht sonderlich gut ankommt: Angeblich ist Anna Veiths Ehemann für deren schlechtes Ergebnis im Riesentorlauf verantwortlich. 

Das Weltcup-Wochenende endet mit einem Doppelsieg für Österreich: Marcel Hirscher gewinnt den Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen vor Manuel Feller.

Julia Mancuso gibt den Kampf mit ihrer Hüfte auf und beendet ihre Rennkarriere. Allerdings nicht, ohne spektakulär abzutreten.

Victor Muffat-Jeandet hat die Kombination in Wengen gewonnen. Der Franzose siegte vor dem Russen Pavel Trikhichev und dem Italiener Peter Fill.

Das Wallis versinkt im Schnee: In Zermatt ist der Strom ausgefallen, viele Straßen sind nicht befahrbar, die Lawinengefahr steigt. Drei Dörfer mussten evakuiert werden. Und es ist keine Entspannung in Sicht.

Zwei jetzt öffentlich gewordene Sicherheitslücken in Prozessoren bedrohen Millionen Computer und Smartphones weltweit. Auslöser ist ein Designfehler in einem Verfahren, dass die Chips schneller - und damit besser - machen sollte.

Nationalratswahl 2017 in der Nachlese: Alle Hochrechnungen, Ergebnisse und Prognosen.

Keine Interviews mehr, keine Inserate: Christian Kern ruft einen Boykott von "Österreich" und "Oe24.at" aus. Das Blatt reagiert mit einer spöttischen Stellungnahme.

20 Meter am Tag trotzen die Baumeister dem Brenner ab. Nun ist Halbzeit bei den Bauarbeiten des Weltrekordprojekts.

Die Flucht von Peter Seisenbacher ist beendet: Der wegen Missbrauchs angeklagte ehemalige Judoka wurde in Kiew verhaftet. Er soll sich in seiner Zeit als Trainer an drei Mädchen vergangen haben.

Die ehemalige Stabhochspringerin Kira Grünberg geht in die Politik: Sie ist die nächste Quereinsteigerin, die für Sebastian Kurz' "Bewegung" antritt. Der ÖVP will sie dennoch nicht beitreten.

Zwei deutsche Soldaten sterben bei einem Hubschrauberabsturz in Mali. Zwar ist es diesmal wohl ein technischer Defekt, der sie das Leben kostet - dennoch ist der Einsatz der Bundeswehr in Westafrika in seiner Gefährlichkeit vergleichbar mit dem in Afghanistan.

Sie haben sich die großen und kleinen Kristallkugeln gesichert: Die Gesamtweltcup- und Disziplinengewinner im Überblick.

Am Unsinnigen Donnerstag verwandelt sich die Wiener Staatsoper jedes Jahr in einen glamourösen Ballsaal. Testen Sie ihr Wissen rund um den Ball - welche Skandale gab in den vergangenen Jahren? Wann musste der Ball abgesagt werden?

Wirbel um die beiden Red-Bull-Klubs Leipzig und Salzburg: Eine UEFA-Regelung könnte einen der beiden Vereine die Teilnahme an der Champions League kosten. Würde Salzburg zugunsten des Schwestervereins zurückstecken, hätte das gravierende Konsequenzen.

Völlig unprätentiös wirkt Goldie Hawn bei ihrem ersten Auftritt als Richard Lugners Opernballgast. Sie freue sich auf den Ball, habe schon Sachertorte probiert - und plane, mit ihrem Gastgeber ein Tänzchen zu wagen.

Mit Startnummer eins zum Sieg: Hannes Reichelt, ausgemachter Kritiker der neuen Startreihenfolge, ist diesmal Profiteur. In der zweiten Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen triumphiert der Salzburger vor einem Italiener und einem Schweizer.

Lara Gut sichert sich in Cortina d'Ampezzo den ersten Abfahrtssieg dieser Saison - fünf Hundertstel vor Sofia Goggia. Lindsey Vonn stürzt wie schon im Training in der Panorama-Kurve.

Ein Handy wurde beschlagnahmt, ein Mann festgenommen, sechs Tote identifiziert - doch noch sind nach dem Anschlag in Berlin viele Fragen offen. Unter anderem, ob hinter der Tat doch mehre Täter stecken. Ob gegen den Verdächtigen Haftbefehl beantragt wird, entscheidet sich hingegen bald.

Generalbundesanwalt Peter Frank informiert nach dem Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin über den aktuellen Stand der Ermittlungen. Die Pressekonferenz zur Nachlese.

Die Bundeskanzlerin gibt eine Erklärung zum Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin ab.

Ein fünfjähriges Kind bekommt noch am Sterbebett seinen letzten Wunsch erfüllt: einmal im Leben Santa Claus treffen. Wem dieses Weihnachtswunder zu wunderlich erscheint, der hat vermutlich Recht.

Arnold Schwarzenegger spricht sich dagegen aus, Donald Trump zu wählen - und das, ohne dessen Namen auch nur zu erwähnen. Der republikanische Ex-Gouverneur von Kalifornien hält es für "seine Pflicht, sein Land über seine Partei zu stellen". Was er damit meint, sagt er nicht.

Die Wiener Gratiszeitung "Heute" veröffentlichte in ihrer Printausgabe vom Dienstag eine Meldung mit falschen Angaben. Auf Facebook wird der Zeitung Fremdenfeindlichkeit vorgeworfen. Zudem war der Artikel fehlerhaft bebildert.