In Japan, in Thailand und in den USA gibt es die neue Version der Honda MSX 125 Grom bereits. Im September 2024 kommt sie nach Deutschland.

Mehr zum Thema Mobilität

Bereits im Februar 2024 stellte Honda in Japan die neue Grom vor. Hierzulande ist das nach Honda Dax und Honda Monkey dritte Kult-Mini-Bike von Honda als MSX 125 bekannt, doch die neue Version ist in Deutschland bisher nicht erhältlich. Bald kommt sie auch zu uns.

Video: Honda MSX 125 Grom (2021) im Video

Neue Honda Grom ab 2024

Neu am Jahrgang 2024 der Honda MSX 125 Grom ist hauptsächlich das Design. Offenbar hat Honda die kleine 125er feingeschliffen, eleganter gemacht. Die bisher an beiden Seiten der Grom, am Benzin-Tank und an den Abdeckungen unter dem Sitz angedeuteten, übergroßen Nieten, die an zusammengestecktes Kinderspielzeug erinnern, sind nach dem Facelift zwar nicht komplett verschwunden, aber deutlich weniger und kleiner. Das bisher so prägnante XL-Nieten-Design der Verkleidungsschrauben tritt also in den Hintergrund und dominiert das Erscheinungsbild der Grom künftig nicht mehr.

Mit 10 PS auf knapp 100 km/h

Technische Änderungen gibt es an der Honda MSX 125 Grom offenbar kaum welche. Die neue Version ab 2024, mit der werksinternen Typbezeichnung 8BJ-JC92, übernimmt also den liegenden, luftgekühlten Viertakt-Einzylinder-Motor mit 123 Kubik, einer obenliegenden Nockenwelle (ohc) und 2 Ventilen, bei diesem Mini-Bike von Honda kombiniert mit 5-Gang-Fußschaltung. Wie gehabt mit 10 PS (7,4 kW) Spitzenleistung bei 7.250/min und 11 Nm maximalem Drehmoment bei 6.000/min. Knapp 100 km/h Höchstgeschwindigkeit sind damit möglich (eingetragen: 94 km/h). In Europa ist die 125er-Grom fahrbar mit Führerscheinklasse A1 ab 16 Jahren oder mit Pkw-Führerscheinerweiterung (in Deutschland B196). Und: Dieses Mini-Bike ist zugelassen für 2 Personen.

Video: Im Video: Kitaco Tuning-Kit für Honda Monkey & Co. mit 181 Kubik und dohc

Nur 103 Kilo und nur 760 Millimeter Sitzhöhe

Als Mini-Bike bleibt die Honda MSX 125 Grom sehr leicht zugänglich, konkret mit nur 760 Millimeter Sitzhöhe und nur 103 Kilogramm Gesamtgewicht inklusive 6 Liter Sprit im vollen Tank. Die unverändert knubbeligen Formate der Räder und Reifen sind 120/70-12 vorn sowie 130/70-12 hinten. Dazu bleibt es bei jeweils einer Scheibenbremse pro Rad und ABS nur fürs Vorderrad. Längst bewährt ist das einfach gestrickte, robuste Stahl-Chassis mit Zentralfederbein hinten und Upside-down-Telegabel vorn.

MOTORRAD online werbefrei lesen
Lesen Sie alle Inhalte auf motorradonline.de werbefrei und ohne Werbetracking

Neues Original-Zubehör für das Mini-Bike

Updates fürs Cockpit der MSX 125 Grom hält Honda offenbar ebenfalls nicht für nötig, es bleibt also beim Digital-Display in halbmoderner LCD-Ausführung, immerhin mit Ganganzeige. Bemerkenswert, zumal für Mini-Bike-Verhältnisse, ist indes das stark erweiterte Original-Zubehör-Sortiment, das ab 2024 für die MSX 125 Grom zur Verfügung steht. Es umfasst unter anderem diverse Gepäcksysteme mit speziellen, adaptierbaren Heck- und Seitentaschen, Handprotektoren, Windschild und USB-Steckdose.

Neue Honda MSX 125 Grom für Deutschland? Preis?

Die neue Honda MSX 125 Grom wird nach wie vor im Honda-Werk in Thailand gefertigt. Dort kostet sie ab 69.900 Baht, umgerechnet circa 1.800 Euro. In Japan kostet sie ab 390.500 Yen, umgerechnet circa 2.400 Euro. Zwei Farbvarianten gibt es in Japan: Weiß ("Pearl Horizon White") und Schwarz ("Matte Gunpowder Black Metallic"), für Thailand sind Rot und Blau vorgesehen. Im Juni 2024 kam die neue Grom in den USA in den Handel, ab 3.599 Dollar, mit ABS für 3.799 Dollar. In Deutschland bietet Honda die MSX 125 Grom bisher für 4.390 Euro an – allerdings erscheint auf der Honda-Deutschland-Homepage im Juni 2024 immer noch die alte Version in Verbindung mit der Jahreszahl 2023. Erst im September 2024 kommt die neue MSX 125 Grom nach Deutschland, dann gleich als Modell-Jahrgang 2025. Verfügbare neue Farben und neuer Preis sind bislang nicht bekannt.

Fazit

Nach einem kleinen Facelift sieht das Kult-Mini-Bike Honda MSX 125 Grom eleganter und etwas weniger nach Spielzeug aus. Technische Änderungen gibt es kaum welche, die Eckdaten bleiben weitgehend unverändert: 123 Kubik, 10 PS, knapp 100 km/h, 12-Zoll-Räder mit ABS vorn, 760 mm Sitzhöhe und 103 Kilo Gesamtgewicht mit vollem 6-Liter-Tank. In ihrem Herkunftsland Thailand und in Japan gibt es die neue Grom bereits zu Preisen ab umgerechnet circa 1.800 und 2.400 Euro. In den USA kam die neue Grom im Juni 2024 in den Handel, dort kostet sie ab 3.599 Dollar. Erst im September 2024 kommt die neue MSX 125 nach Deutschland, verfügbare Farben und Preis sind bislang nicht bekannt. Der bisher angebotene Modell-Jahrgang 2023 kostet hierzulande 4.390 Euro.  © Motorrad-Online

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.