×

News

So frustriert sind die Euroländer bei der Griechenland-Rettung.

USA nutzen Drohnen für Angriffe

USA sollen tödliche Angriffe über Stützpunkt in der Pfalz abwickeln.

Standardgewehr G36

Experten bescheinigen Sturmgewehr mangelnde Treffsicherheit.

Services
Passende Suchen
  • PKW-Maut
  • Griechenland
  • VW-Machtkampf
  • USA Kuba
  • Krise Jemen
Wetter - Berlin
  • Heute 12°C
  • So 15°C
  • Mo 16°C
  • Di 18°C
  • Mi 17°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Standardgewehr G36

Experten bescheinigen Sturmgewehr mangelnde Treffsicherheit.

Ex-Saddam-Hussein-Vize al-Duri

Bei Gefechten gegen IS im Irak kam Ex-General offenbar ums Leben.

USA nutzen Drohnen für Angriffe

USA sollen tödliche Angriffe über Stützpunkt in der Pfalz abwickeln.

Mord in Kiew

Nach den Morden an zwei bekannten Regierungskritikern in der Ukraine hat sich eine nationalistische Gruppe namens Ukrainische Aufständische Armee (UPA) zu diesen und anderen Attentaten bekannt.

Selbsternannte ukrainische Rächer rufen im Internet zur Selbstjustiz auf.

Wildschweine

Knapp drei Jahrzehnte nach dem Atomunfall von Tschernobyl ist die Strahlenbelastung der Wildschweine in Bayern nach inoffiziellen Daten höher als bekannt und übersteigt den zulässigen Grenzwert um mehr als das Sechzehnfache.

Joachim Gauck, Hannelore Kraft

Gauck verleiht Trauer um Opfer der Germanwings-Katastrophe Worte.

Intercity

Lokführer macht auf Strecke Berlin nach Aachen "einen Fehler".

Polizei - Bootsflüchtlinge sollen Christen ins Meer geworfen haben

Nach Drama auf Flüchtlingsboot: Polizei ermittelt gegen 15 Männer.

Germanwings-Absturz Trauergottesdienst

150 Kerzen erinnern im Kölner Dom an 150 Tote. Merkel und Gauck erwartet.

Comcast

Die Megahochzeit der US-Kabelgiganten Comcast und Time Warner Cable steht laut einem Medienbericht vor großen Hindernissen.

Berliner Hauptbahnhof

Gewerkschaft erklärt Verhandlungen mit der Bahn für gescheitert.

So frustriert sind die Euroländer bei der Griechenland-Rettung.

Martin Winterkorn

Belegschaft begrüßt den Verbleib des Managers an der Konzernspitze.

Karstadt-Zentrale

Verdi schlägt Alarm: Bei den Karstadt-Sport- und Warenhäusern drohen nach Einschätzung der Gewerkschaft der Verlust Tausender weiterer Arbeitsplätze und die Schließung zusätzlicher Filialen.