×

News

Todessschütze von Michael Brown äußert sich erstmals in Interview.

SPD und Union legen Streit in der Nacht bei Treffen bei.

Darum sind Familienunternehmen so wichtig für unseren Wohlstand.

Services
Passende Suchen
  • Atomgipfel
  • Ukraine-Krise
  • Wahl Tunesien
  • Burger King
  • Lewis Hamilton
Wetter - Berlin
  • Heute 7°C
  • Mi 7°C
  • Do 3°C
  • Fr 4°C
  • Sa 2°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Polizei räumt Protestlager in Hongkong

Hongkong: Studenten Joshua Wong und Lester Shum wurden verhaftet.

Große Koalition einigt sich auf Frauenquote

Ab 2016 soll eine Quote von 30 Prozent in der Wirtschaft gelten.

Attacke auf Polizeiwagen

Die Wut über den Gerichtsentscheid im Fall des in Ferguson erschossenen Jugendlichen Michael Brown erfasst weite Teile der USA.

Jean-Claude Juncker

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker wird im Straßburger Europaparlament sein Investitionspaket in Höhe von 300 Milliarden Euro vorstellen.

Klinik im Kongo

Der afrikanische Frauenarzt Denis Mukwege nimmt heute in Straßburg den Sacharow-Preis des Europaparlaments entgegen.

Erneut Ausschreitungen in Ferguson

Nach dem Urteil der Grand Jury kommt es zu neuen Ausschreitungen.

Prozesse, Kriminalität, Krankenhäuser

Ein Pfleger soll Patienten mit Kaliuminfusionen getötet haben.

Mensaessen

Wie gut funktioniert in Deutschland das Heißhalten von Schulessen oder die Transportkühlung von Milch und Joghurt?

Mit scharfen Worten kritisieren Anwälte der Brown-Familie Urteil der Grand Jury.

Proteste

Nach Krawallen in der US-Kleinstadt Ferguson haben die Eltern des schwarzen Jugendlichen Michael Brown das Urteil zu den tödlichen Polizeischüssen auf ihren Sohn scharf kritisiert.

Abfallwirtschaft

Experten diskutieren heute über die Zukunft des Recyclings.

Zauberwürfel Gameboy Teddybär

Das sind die weltweit beliebtesten Spielzeuge aller Zeiten.

Burger King

Die Hängepartie für die Beschäftigten des Burger King-Partners Yi-Ko geht weiter: Nach der Schließung der gekündigten Franchise-Restaurants ist offen, wie die Zukunft der rund 3000 betroffenen Beschäftigten aussieht.

Lehmann

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat zwei Anlegern Schadenersatz für inzwischen wertlose Papiere der US-Pleitebank Lehman Brothers zugesprochen.

US-Wirtschaftswachstum

Die US-Wirtschaft wächst schneller als zunächst angenommen.