News

Kurden bestätigen Erhalt abgeworfener Munition und anderer Güter.

Deutsche Regierung will Handel mit Raubkunst erschweren.

Frau mit Messer steht auf Autobahn - Tochter liegt tot in Auto.

Services
Passende Suchen
  • Irak Chemiewaffen
  • Ukraine-Konflikt
  • Pistorius Urteil
  • Kampf gegen ISIS
  • Flüchtlinge in Europa
Wetter - Berlin
  • Heute 17°C
  • Di 16°C
  • Mi 11°C
  • Do 13°C
  • Fr 13°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Ukraine

Amnesty wirft beiden Seiten in der Ostukraine schwere Verbrechen vor.

Midori Matsushima

Schwerer Rückschlag für Japans rechtskonservativen Regierungschef Shinzo Abe: Wegen Skandalen um die Verwendung politischer Gelder sind heute gleich zwei seiner neuen Ministerinnen zurückgetreten.

Greenpeace besetzt SPD-Zentrale

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat am Montag auf dem Dach der SPD-Zentrale in Berlin gegen die Kohlepolitik der Partei protestiert.

Ursula von der Leyen

Zwischen Union und SPD hängt der Koalitionssegen weiterhin schief.

Putin und Poroschenko

Moskau und Kiew haben im Gasstreit nach Worten des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko eine Absprache für die kommenden Monate getroffen.

Einschussloch

Im Prozess gegen den Autobahnschützen aus der Eifel hat die Staatsanwaltschaft zwölf Jahre Haft für den Angeklagten gefordert.

Schweden sucht weiter nach Unterwasserobjekt

Schweden veröffentlicht Foto eines rätselhaften Objekts im Meer.

Homosexuelles Paar

Die häufigste Familienform in Deutschland sind immer noch Ehepaare mit einem oder mehreren Kindern.

Ebolavirus

Die spanische Ebola-Patientin ist dabei, die gefährliche Krankheit zu überwinden.

Angeklagter

Der Mordprozess im Fall des kleinen Dano aus dem ostwestfälischen Herford steht vor dem Abschluss.

Banken in Frankfurt am Main

BIZ-Notenbank warnt: Aktuelle Geldpolitik birgt große Gefahren.

SAP in Walldorf

Das stark wachsende Geschäft mit Abo-Modellen ist Segen und Fluch zugleich für den Softwarekonzern SAP.

IBM

IBM ist laut Medienberichten seine verlustbringende Chip-Produktion losgeworden - allerdings soll der Computerkonzern dabei mehr als eine Milliarde Dollar draufzahlen.

Philips

Der vor der Aufspaltung stehende Elektronikkonzern Philips ist in die roten Zahlen gerutscht.

Metro

Der Handelskonzern Metro startet nach eigener Aussage zuversichtlich in das Weihnachtsgeschäft.