×

News

Günther Jauch

Günther Jauch: Gäste verhindern Spekulationen um Flug 4U9525.

+++ Die wichtigsten Nachrichten am Morgen im News-Ticker +++

Bergung der Opfer des Germanwings-Absturzes hat höchste Priorität.

Services
Passende Suchen
  • PKW-Maut
  • Tsipras-Besuch
  • Absturz Ursachen
  • EM-Quali
  • krise Jemen
Wetter - Berlin
  • Heute 8°C
  • Di 10°C
  • Mi 8°C
  • Do 8°C
  • Fr 9°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden
Kerry

Bei den Atomverhandlungen mit dem Iran ist die Ministerrunde komplett.

Gysi und Kipping

Mit Blick auf ein rot-rot-grünes Bündnis im Bund wünscht sich Linksfraktionschef Gregor Gysi von der SPD mehr "Leidenschaft" für einen Wechsel.

Manuel Valls

Bei den als wichtiger Stimmungstest geltenden Départements-Wahlen in Frankreich haben die Konservativen um Ex-Präsident Nicolas Sarkozy einen deutlichen Sieg errungen.

Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist heute zu Gesprächen mit Finnlands konservativem Ministerpräsidenten Alexander Stubb nach Helsinki.

Zweite Runde der Départementswahlen in Frankreich

Zersplitterte Linke erleidet Rückschlag bei Départementwahlen.

Bergung der Opfer von 4U9525

Fast eine Woche nach dem Absturz des Germanwings-Flugzeugs in Frankreich bleibt der zweite Flugschreiber der Maschine unauffindbar.

Reparaturen nach Unwetter

Reisende müssen heute auf Hauptstrecken der Deutschen Bahn im Norden und Osten Deutschlands mit Verspätungen rechnen.

Günther Jauch

Günther Jauch: Gäste verhindern Spekulationen um Flug 4U9525.

Bergung der Opfer des Germanwings-Absturzes hat höchste Priorität.

Schwer beschädigt

Ein Airbus der Gesellschaft Air Canada ist bei einer Bruchlandung auf dem Flughafen von Halifax von der Piste abgekommen.

Amazon in Leipzig

Bei Amazon in Bad Hersfeld haben Beschäftigte erneut ihre Arbeit niedergelegt.

Amazon in Leipzig

Die Gewerkschaft Verdi dehnt ihre Streiks beim Online-Versandhändler Amazon aus.

Streik bei Amazon

Der Online-Versandhändler Amazon sichert trotz der für Montag und Dienstag angekündigten Streiks eine pünktliche Zustellung bis Ostern zu.

Sparvorschläge der Regierung in Athen reichen Brüssel wohl noch nicht.

Fahrdienst-App Uber

Der umstrittene Chauffeur-Dienst Uber will nicht aufgeben und spätestens im Sommer in Deutschland einen legalen Service starten.