Sensations-Fund: Zwei sterbende Sterne verschmelzen zu "untoten" Stern

Kommentare16

Zwei sogenannte "Weiße Zwerge", also sterbende Sterne, haben sich zu einem neuen Superstern fusioniert. Sie haben einen Paartanz aufgeführt und verschmolzen zu einem neuen Stern. Wissenschaftler tauften ihren Fund J005311. In wenigen tausend Jahren wird er unter seiner eigenen Schwerkraft zusammenbrechen. © ProSiebenSat.1