Ralph Caspers

Ralph Caspers ‐ Steckbrief

Name Ralph Caspers
Beruf Moderator, Autor, Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Borneo (Malaysia)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 194 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun/grau-meliert
Augenfarbe blau-grau
Links Instagram-Account von Ralph Caspers

Ralph Caspers ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ralph Caspers ist ein deutscher Moderator, Autor und Schauspieler aus Köln. Dem jüngeren Publikum wurde Caspers vor allem durch die Moderation von der "Sendung mit der Maus" und der KIKA-Sendung "Wissen macht Ah!" bekannt, welche er über zwanzig Jahre moderierte.

Caspers wurde am 18. Januar 1972 auf der malaysischen Insel Borneo geboren. Seine Eltern reisten vor seiner Geburt nach Borneo aus und zogen, als Caspers im Kleinkindalter war, wieder zurück nach Deutschland. Mit der Scheidung der Eltern 1977 wuchs Caspers abwechselnd bei Mutter und Vater in der Nähe von Köln auf. Dort absolvierte er sein Abitur am Antoniuskolleg.

Ralph Caspers Karriere als Moderator stand lange Zeit in den Sternen. Zuvor arbeitete er im Zivildienst in der Pathologie, auf einem Schlachthof und in einer Werbeagentur. Außerdem lebte er mehrere Jahre im Ausland, darunter in Venezuela und am Amazonas. In Deutschland trieb es Caspers von Berlin-Spandau über den Rhein-Sieg-Kreis bis nach Köln-Ehrenfeld.

Seine berufliche Karriere als Moderator fing Ralph Caspers mit verschiedenen Praktika bei Fernsehproduktionen im Bereich Technik an. "Zum Fernsehen wollte ich eigentlich nie", verriet Ralph Caspers in einem Interview mit "kindersache.de". Dabei sei er bei einem Praktikum einer Gameshow von Super RTL angeworben worden. Ralph Caspers hatte bereits Ideen zu eigenen Beiträgen und produzierte 1995 bei seinem neuen Job bei Super RTL sein erstes eigenes Magazin "Muuh - Das Tiermagazin".

Daraufhin folgte Caspers Debüt als Moderator. Ab 1999 moderierte er die "Sendung mit der Maus", wobei er auch die Inhalte mitgestaltete und "die Maus" rund um die Welt verbreitete. Anlässlich des "Maus"-Geburtstages bereiste Ralph Caspers weltweit viele verschiedene Länder und machte sich somit auch international einen Namen.

Seine wohl längste Tätigkeit war aber die Moderation des Kindermagazins "Wissen macht Ah!" für KiKA, welches Ralph Caspers von 2001 bis 2022 moderierte. Insgesamt ist Caspers in fünf deutschen Fernseh-Shows aktiv. Seit 1999 moderiert und produziert er die "Sendung mit der Maus" (Das Erste). Seit 2010 steht er bei "Quarks" und "Frag doch mal die Maus" als "Mausexperte" vor der Kamera. 2015 folgte sein Job als Kommentator bei "Lokalzeit extra" im WDR. Des Weiteren ist er seit 2022 regelmäßig auf YouTube in "Quarks Dimension Ralph" zu sehen.

Neben seiner Haupttätigkeit als Moderator wurde Caspers auch schon als Schauspieler angeheuert. Außerdem brachte er als Autor zahlreiche Kinderbücher auf den Markt. Dazu zählen beispielsweise die "Fantastische Geschichten"-Serie (2017 und 2019), "Wenn Papa jetzt tot ist, muss er dann sterben" (2020) und "Lumpi - Ein Dackel-Bilderbuch" (2023).

Seit 2011 ist Ralph Caspers deutscher Botschafter der UN-Dekade für Biologische Vielfalt.

Für seine Leistungen wurde Caspers bereits mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er 2010 den Erich-Kästner-Preis, 2012 den Grimme-Preis und 2019 das Bundesverdienstkreuz.

Privat lebt Ralph Caspers mit seiner Ehefrau und Filmeditorin Nina Caspers in Köln. Er ist Vater von zwei Söhnen und einer Tochter.

Ralph Caspers ‐ alle News

TV-Shows

"Frag mich was Leichteres!" - Neue Nachmittags-Quizshow

TV-Shows

"Frag mich was Leichteres!": Lea Wagner moderiert neue ARD-Rateshow

Kritik TV

"Die große GEO-Show": Blutiges Drama überschattet Dreh mit Ulla Kock am Brink

von Christian Vock
TV-Shows

Ranga Yogeshwar gibt Moderation von "Quarks" ab

TV-Shows

Die "Sendung mit der Maus" wird 45 Jahre alt

von Mathias Ottmann