Percival Duke

Percival Duke ‐ Steckbrief

Name Percival Duke
Bürgerlicher Name Percival Duke-Hall
Beruf Sänger, Musicaldarsteller
Geburtsort Dallas, Texas (USA)
Staatsangehörigkeit US-amerikanisch
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Links Facebook-Account von Percival Duke
Offizielle Website von Percival Duke

Percival Duke ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der US-amerikanische Rocksänger und Songschreiber Percival wurde Ende der 1960er Jahre als Percival Duke-Hall in Dallas geboren. Sein genaues Geburtsjahr hält er geheim.

Percival ist Sohn von Eltern afroamerikanischen und Cherokee-indianischen Ursprungs und wuchs in Dallas, Texas auf. Der hochintelligente Junge beschloss bereits als Sechsjähriger Musiker zu werden, besuchte an der High School Kurse in Gesang, Tanz und Schauspiel. Zu seinen Schulkameraden an der künstlerisch angelegten Arts Magnet High School zählten unter anderem die späteren Musiker-Stars wie Erykah Badu, Nora Jones und Edie Brickell.

Percival Duke zog nach dem Abschluss mit erst 15 Jahren nach New York, um dort an Broadway-Musicals aufzutreten, war unter anderem im Musical "The Life", für das der Komponist Cy Coleman ihm persönlich ein Lied widmete, zu sehen. Spielte darüber hinaus in "Jesus Christ Superstar" und "Cats" mit. Außerdem arbeitete er als Kellner, Go-Go-Tänzer und männlicher Escort, um seine Miete, sowie seinen Gesangs-, Schauspiel- und Tanzunterricht zu finanzieren.

Eine Musical-Tour brachte Percival Duke in den 1990er Jahren nach Europa, wo er sich in Köln niederließ und neu aufstellte: Er begann als Background-Sänger, unterstützte Künstler im Studio und bei Live-Auftritten, unter anderem 1996 Jule Neigel bei den Aufnahmen zu ihrem Studioalbum Sphinx.

Außerdem trat Percival als Background-Sänger unter anderem bei "Wetten, dass..?" Und in der "Harald Schmidt Show" mit Stars wie Michael Jackson, Cher oder Robbie Williams auf. 1998 ging Percival als Background-Sänger mit Chaka Khan auf Deutschlandtournee, im Anschluss mit Robert Palmer auf Englandtournee.

Percival veröffentlichte in Folge auch eigene Songs, unter anderem gemeinsam mit der Sängerin Valerie Scott die Single "Talk to Me", die von Stefan Raab produziert und zum Titelsong der Bärbel Schäfer-Talkshow wurde. Außerdem trat er als Sänger im Vorprogramm großer Musiker auf, darunter Jamiroquai, Alanis Morissette, Lauryn Hill, Bryan Adams oder Skunk Anansie.

Ende 2011 war Percival Duke Teilnehmer der neu gestarteten Castingshow "The Voice of Germany". Im Team von Coach Rea Garvey qualifizierte er sich 2012 für die Liveshows, in denen er nach seinem dritten Auftritt ausschied, schaffte es aber mit all seinen Coversongs in die deutschen Singlecharts.

2013 erschien sein Album "Never Shut Up", ging im selben Jahr auf Tour und war Teilnehmer der Reality-Show "Promi Big Brother" von Sat.1, präsentierte dort im Finale auch eine neue Single seines aktuellen Albums.

2014 nahm er am deutschen Vorentscheid für den "Eurovision Song Contest 2014" teil.

2016 erschien sein zweites Album "Stripped Songs", 2017 "When I Was Beautiful", 2019 "Killing Butterflies". 2023 erschien sein dreisprachiges Album "Merci Monsieur Legrand", mit dem Percival Duke auch auf Europatournee ging. Im selben Jahr veröffentlichte er außerdem seine Autobiografie "Von der Schattenseite des amerikanischen Traums".

2023 nimmt er an dem TV-Format "Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand" teil, wo er in Thailand gegen Promis und Realitystars wie Sarah Knappik oder Paul Janke antritt, um die Siegprämie von 50.000 Euro zu gewinnen.

Seit 2014 ist Percival Duke mit einem holländischen Unternehmer verheiratet.

Percival Duke ‐ alle News

Kritik Kampf der Realitystars

"Das Falscheste, was es jemals im deutschen Fernsehen gegeben hat"

von Christian Vock
Kritik TV Unterhaltung

"Kampf der Realitystars": "Setz dich jetzt hin und benimm dich!"

von Christian Vock
Kritik Kampf der Realitystars

"Kampf der Realitystars": Sarah Knappik – auserzählt oder nur angezählt?

von Christian Vock
Kritik Promi Big Brother

Wilder Staffel-Auftakt: Ein Promi zieht sofort Zorn der Mitbewohner auf sich

von Christian Vock
TV-Shows

Diese "Big Brother"-Klischees sind abgefrühstückt

von Franziska Reif