Marc-Uwe Kling

Marc-Uwe Kling ‐ Steckbrief

Name Marc-Uwe Kling
Beruf Liedermacher, Kabarettist und Autor
Geburtsort Stuttgart
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Website von Marc-Uwe Kling

Marc-Uwe Kling ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Marc-Uwe Kling ist ein deutscher Liedermacher, Kabarettist und Autor.

Kling wurde 1982 in Stuttgart als jüngstes von vier Kindern geboren. Seine Eltern sind Speditionskaufleute. Nach dem Abitur studierte er Philosophie und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Seit 2003 ist er immer wieder als Kabarettist auf Berliner Bühnen zu sehen. Zudem gastiert er bei Lesebühnen und Poetry Slams.

2005 gründete er schließlich seine eigene Lesebühne namens Lesedüne. Im gleichen Jahr ging er mit seinem Solo-Programm "Wenn alle Stricke reißen, kann man sich nicht mal mehr aufhängen" auf Tour, das er bis 2008 präsentierte.

Kling rief den Podcast "Neues vom Känguru" ins Leben, mit dem er wöchentlich beim Radiosender Fritz zu hören war und 2010 sogar den Deutschen Radiopreis gewann. Anschließend erschienen die Texte in der Buch-Reihe "Die Känguru-Chroniken", "Das Känguru-Manifest" und "Die Känguru-Offenbarung", die jeweils ein voller Erfolg wurden.

Seit 2015 geht Kling mit den Kabarettisten Michael Krebs und Julius Fischer sowie der Band "Die Pommesgabeln des Teufels" auf Konzert-Tournee, bei der sie Songs, die von sozialkritischen Themen handeln, singen. 2015 erschien auch sein erstes Kinderbuch "Prinzessin Popelkopf".

2017 wurde sein Buch "QualityLand" veröffentlicht, eine "lustige Dystopie", mit der er auch auf Lesetour ging. 2018 wurde bekannt, dass der erste Teil der Känguru-Trilogie verfilmt werden soll. Zudem erschienen der zusätzliche Teil "Die Känguru-Apokryphen" sowie das Kinderbuch "Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat".

Im März 2019 gab der TV-Sender HBO bekannt, "QualityLand" für eine Serie zu adaptieren. Seine Reihe "Die Känguru-Chroniken" wird 2020 außerdem als Kinofilm realisiert.

Kling hat bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewonnen, unter anderem den Münchner Kabarett Kaktus (2006), den deutschen Radiopreis (2010), den Bayerischen Kabarettpreis (2011), den Deutschen Hörbuchpreis (2013) sowie zahlreiche Hörbuch-Awards (2018). Sein Privateben hält er aus der Öffentlichkeit heraus.

Marc-Uwe Kling ‐ alle News

Kritik WWM

Millionärs-Joker lässt Münchnerin auf 500 Euro fallen

von Bodo Klarsfeld
Streaming

Streaming statt Kino: Zwölf Filmtipps für Ostern zu Hause

von Christian Stüwe
Video Die Känguru-Chroniken

Überzeugt das kultige Beuteltier seine Fans auch auf der Kinoleinwand?

Kino

Produkte für Fans der "Känguru-Chroniken"

von Natalie Cada
Video Känguru-Chroniken

Das Kult-Känguru kommt ins Kino: Das erwartet die Zuschauer

von Luisa Meid

Die ungewöhnlichsten (Karten)Spiele für Ihren nächsten Spieleabend

von Natalie Cada
Bücher

Diese Hörbücher sind Kino für die Ohren: Schätzing, Kling und Co.

von Michael Eichhammer
Digitales Leben

Game-Charts: Zwischen Rennbahn, Lava und falschen Urhebern