Florian Stetter

Florian Stetter ‐ Steckbrief

Name Florian Stetter
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort München
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 182 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerJördis Triebel
Haarfarbe dunkelblond
Augenfarbe blau

Florian Stetter ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Florian Stetter nennt die Theater- wie auch die Fernsehbühne sein Zuhause. Bekannt wurde er aber durch NS-Dramen wie "Napola – Elite für den Führer" oder "Sophie Scholl – Die letzten Tage".

Gymnasium in Regensburg, Schauspielstudium in München und schon währenddessen erste Dreharbeiten: Der Steckbrief von Florian Stetter zeichnet eine junge Erfolgskarriere nach. Der Schauspieler wurde am 2. August 1977 in München geboren und gab als 23-Jähriger sein Spielfilmdebüt mit dem Erotik-Drama "L'Amour". Sein darstellerisches Talent demonstrierte er später mit kleineren Rollen in Fernsehfilmen wie "Der schöne Tag", "Riekes Liebe" oder "Die Freunde der Freunde". Er konnte sich unter anderem über den Max Ophüls Preis als bester Nachwuchsdarsteller sowie über den Grimme Preis als bester Schauspieler freuen.

Schnell kamen auch größere Produktionen hinzu, unter anderem "Napola – Elite für den Führer" (2004), ein Drama mit prominenten Kollegen wie Tom Schilling und Max Riemelt, sowie der internationale Erfolgsfilm "Sophie Scholl – Die letzten Tage" (2005), in dem Stetter das "Weiße Rose"-Mitglied Christoph Probst darstellt. Im Historiendrama "Schiller" (2005) traf er außerdem wieder auf Matthias Schweighöfer, mit dem er bereits in "Die Freunde der Freunde" zu sehen war.

Auch in die Haut von Bergsteiger-Legende Reinhold Messner durfte der talentierte Schauspieler schlüpfen, den er im Film "Nanga Parbat" (2010) verkörpert. "Der Geschmack von Apfelkernen" brachte Stetter dann im Jahr 2013 erstmals eine männliche Titelrolle neben Hannah Herzsprung ein, 2016 engagierte ihn Karoline Herfurth für ihr Regiedebüt in "SMS für dich".

Im Jahr 2019 ist Stetter in gleich vier TV-Produktionen zu sehen: "Dunkelstadt", "Die drei Königskinder", "Kranke Geschäfte" und im österreichischen Spielfilm "Wiener Blut".

Neben seinen zahlreichen Film- und Fernsehrollen trumpft der Schauspieler auch regelmäßig im Theater auf. Stationen machte er unter anderem in Hannover, bei den Salzburger Festspielen und am Schauspielhaus Zürich. Außerdem trat er eine Zeit lang am Maxim Gorki Theater in der Hauptstadt Berlin auf.

Privat ist der in Berlin lebende Stetter mit Schauspielkollegin Jördis Triebel liiert. Für die 2018 ausgestrahlte vierte Staffel der erfolgreichen ARD-Serie "Weissensee" standen die beiden gemeinsam vor der Kamera.

Florian Stetter ‐ alle News

Auch im September starten zahlreiche Filme in den deutschen Kinos. Ab wann welcher Film genau läuft, wer darin mitspielt und alle weitern wichtigen Infos erfahren Sie in unserer Übersicht. 

Auch wenn sich die Branche wandelt, sind die USA in Sachen Film und Fernsehen für viele noch das Maß aller Dinge. Umso größer ist die Freude bei den Deutschen, die aus New York gleich drei Emmys mit nach Hause nehmen.

Galanacht mit rotem Teppich: Wenn in New York die International Emmys vergeben werden, fiebern TV-Macher weltweit mit. Deutschland hat dieses Jahr gleich fünf Chancen auf die ...

Die Berlinale 2014 hat ihre Pforten geöffnet. Am Donnerstag startete das Rennen um den Goldenen Bären zum 64. Mal. Von insgesamt 23 Filmen im Wettbewerb stammen vier aus Deutschland. Wir erklären, worum es in "Jack", "Die geliebten Schwestern", "Zwischen Welten" und "Kreuzweg" geht.