Was ist denn jetzt schon wieder schief gelaufen? Zum wiederholten Mal haben sich Natascha Ochsenknecht und ihr 20 Jahre jüngerer Verlobter Umut Kekilli getrennt. Dieses Gerücht bestätigte die dreifache Mutter jetzt auf ihrem Instagram-Profil, auf dem sie ein Selfie mit den Worten "I'm a Single Lady" teilte.

Erst vor wenigen Tagen postete Natascha Ochsenknecht ein zuckersüßes Familienfoto von sich, ihren Kindern und ihrer großen Liebe Umut Kekilli (33) beim gemeinsamen Abendessen. Doch so vertraute Momente wird es mit dem Fußballer wohl nicht mehr geben.

Getrennte Wege

Dass es sich allerdings nicht um ein friedliches Beziehungsende handelt, lässt der Kommentar des Models vermuten. Zu dem Bild schrieb sie: "Täusche mich einmal, Schande über dich, täusche mich zweimal, Schande über mich".

Warum es zum plötzlichen Liebes-Aus kam, wollte das Management der 53-Jährigen gegenüber "Gala" nicht verraten. Fest steht nur, dass das einstige Traumpaar nun definitiv getrennte Wege gehen will.

Liebe mit Hindernissen

Bereits Ende 2016 trennte sich das Paar nach sieben Jahren Beziehung, um Anfang 2017 eine heiße Reunion im gemeinsamen Urlaub zu feiern. Mit der gesamten Netzgemeinde teilten die beiden ihre neugewonnene Liebe zueinander und in der Tat schien das Glück perfekt.

Im Interview mit "Gala" erklärte Natascha, dass sie und Umut nie aufgehört hätte, sich zu lieben und dass nur der Zauber verloren gegangen sei. Außerdem fügte sie noch hinzu: "Wir werden heiraten. Wir wissen noch nicht wann, aber jetzt ist es für immer!"

Trennung auf Zeit?

Ob Ochsenknecht und Kekilli sich wirklich an ihre eigenen Vorsätze halten und ab jetzt für immer getrennte Wege gehen werden, ist wohl sehr unwahrscheinlich. Immer wieder bewiesen die beiden, dass sie weder mit- noch ohneeinander können. Und vielleicht ist diese Liebe, mit unzähligen Höhen und Tiefen, genau das, was beide so spannend aneinander finden, um wieder zueinander zu finden. Die Zukunft wird es zeigen …  © top.de