Macaulay Culkin war in mancherlei Hinsicht schon immer ein verrückter Vogel. Doch die neueste Aktion des "Kevin – Allein zu Haus"-Stars ist wirklich absurd. Er will seinen Namen ändern lassen.

Mehr Star News lesen Sie hier

"Mein zweiter Vorname ist irgendwas Dämliches", schreibt Macaulay Culkin Ende November auf seinem Webblog "Bunny Ears". Er könne sich nicht einmal daran erinnern – war es "Larry? Orange? Ich weiß es gar nicht mehr."

Der Entschluss des einstigen Kinderstars, dessen Beiname in Wirklichkeit Carson lautet, steht fest: Ein neuer, deutlich coolerer Name muss her. Und seine Fans dürfen bestimmen!

Das Ergebnis

Die Abstimmung über Culkins neuen Namen lief, wie vorab von ihm angekündigt, bis Weihnachten. "Damit ich morgens mit einem schönen Geschenk von euch aufwachen kann", meint er. Nun hat sich der Schauspieler entschieden.

Auf Twitter verkündet der heute 38-Jährige, dass er seinen zweiten Namen doch tatsächlich in Macaulay Culkin ändern lassen will. Kein Witz, ab 2019 möchte er Macaulay Macaulay Culkin Culkin heißen.

"Klingt doch nett. (Zumindest, wenn man meinen Namen mag)", freut sich der "Kevin – Allein zu Haus"-Star über das Votingergebnis seiner Fans. (cos)  © spot on news

28 Jahre später: Kevin ist wieder allein zu Haus

Auf diesen Zeitsprung haben Comedy-Fans lange gewartet: Macauley Culkin schlüpft wieder in seine Paraderolle als Kevin. 28 Jahre nach dem Mega-Erfolg "Kevin allein zu Haus".