• Luna Schweiger ist vom Single-Markt – und das wohl schon länger.
  • Die Tochter von Til Schweiger ist in einer Beziehung mit Kevin von Anhalt.
  • Das gab die Schauspielerin nun bekannt.

Mehr aktuelle Promi-News finden Sie hier

Luna Schweiger hat ihre neue Liebe bestätigt: "Ich bin in einer Beziehung mit dem Fußballer Kevin von Anhalt", erklärte sie der "Bild am Sonntag". Der Fußballer und Adoptivsohn von Frédéric Prinz von Anhalt und die älteste Tochter von Til Schweiger seien bereits "seit einem halben Jahr zusammen".

Kevin von Anhalt spielt derzeit bei Türkspor Augsburg unter seinem Geburtsnamen Kevin Feucht in der Bayernliga Süd.

Laut "Bild am Sonntag" wohnt das Paar noch nicht zusammen, sondern pendelt zwischen Hamburg und Augsburg. "Wir verbringen sehr viel Zeit zusammen", erzählt Luna Schweiger. Die beiden seien bereits "gemeinsam in Kapstadt und in Los Angeles" gewesen.

Luna Schweiger ist als Schauspielerin, insbesondere an der Seite ihres Vaters, bekannt. Sie spielte in Filmen wie "Keinohrhasen" (2007), "Phantomschmerz" (2009), "Schutzengel" (2012) und "Tschiller: Off Duty" (2016) mit. Gemeinsam mit ihrer Schwester Emma und Vater Til steht sie im Sommer zudem für den Film "Manta, Manta 2", der Fortsetzung des 1990er-Jahre-Kultfilms, vor der Kamera.

"Manta, Manta 2" sucht Komparsen

Das Produktionsteam der Fortsetzung sucht derzeit Hunderte Komparsen für die Dreharbeiten. Aufgerufen sind Männer und Frauen zwischen acht und 80 Jahren aus ganz NRW. Über die Agentur Eick suchen die Filmemacher unter anderem Darsteller für Zuschauer, Presseleute und "das Rennteam für ein spannendes Autorennen".  © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Manta, Manta": Till Schweiger arbeitet an Fortsetzung

Til Schweiger arbeitet an einer Fortsetzung zum deutschen Kultfilm „Manta, Manta" aus dem Jahr 1991. Das wurde in einer Pressemitteilung der Film-und Medienstiftung NRW bestätigt.
Teaserbild: © imago images/Future Image/Steffi Adam