Was ist mit Lena-Meyer-Landrut los? Die Sängerin wollte an der NDR-Talkshow "Inas Nacht" teilnehmen. Doch bei der Aufzeichnung zur Sendung krümmte sich die 27-Jährige vor Schmerzen - und musste die Teilnahme absagen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Lena Meyer-Landrut musste am vergangenen Sonntag eine Aufzeichnung zu "Inas Nacht" wegen gesundheitlicher Probleme abbrechen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Die Sängerin war eigentlich als einer von zwei Gästen für die 133. Ausgabe der Talkshow im NDR vorgesehen. Neben Meyer-Landrut hatte Gastgeberin Ina Müller auch Schauspielerin Anna Loos eingeladen.

Laut dem Bericht liefen die Proben zu der Kult-Talk-Sendung aus der Hamburger Hafenkneipe "Schellfischposten" am frühen Sonntag noch problemlos. Als die Aufzeichnung begann, musste Lena allerdings passen.

Angeblich hatte Lena Meyer-Landrut eine Magenverstimmung

Der NDR wird wie folgt zitiert: "Gegen Abend zur Aufzeichnungszeit ging es Lena Meyer-Landrut wegen einer Magenverstimmung aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit gesundheitlich so schlecht, dass sie nicht in der Sendung auftreten konnte."

Offenbar krümmte sich die Gewinnerin des Eurovision Song Contest von 2010 vor Schmerzen und musste vorzeitig abreisen. Für ein offizielles Statement war Meyer-Landrut nicht zu erreichen. Auf ihren Social-Media-Kanälen äußerte sie sich bisher ebenfalls nicht dazu.

"Inas Nacht" wurde trotzdem aufgezeichnet, Müller verlängerte spontan ihr Gespräch mit Loos. Im TV zu sehen gibt's die Sendung im Juni.

Bildergalerie starten

"Ich krieg' gleich 'nen Herzinfarkt!": Große Emotionen vor dem "The Voice Kids"-Finale

Coach Stefanie hatte Tränen in den Augen: "Ich hätte nicht gedacht, dass ihr mich so emotional umhaut!" Die letzte "The Voice Kids"-Folge vor dem Finale hatte es noch mal in sich: Es wurde gelacht, geweint, gejubelt - und ein kleiner Herzensbrecher schrieb seine ersten Autogramme ...