Fürstin Charlène von Monaco hat sich in letzter Zeit kaum in der Öffentlichkeit gezeigt. Nun macht ihr Ehemann Fürst Albert Andeutungen über die "besondere Phase", in der sich seine Frau befinde – und heizt damit die Gerüchte um eine Schwangerschaft an.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Vor Kurzem besuchte Albert II. ohne Begleitung seiner Frau Charlène die Charity-Veranstaltung "Flame of Peace"-Gala in Wien. Wie das italienische Magazin "Oggi" berichtet, soll der 61-Jährige dort mit der österreichischen Society-Lady Christa Mayrhofer-Dukor geplaudert haben. Die 76-Jährige ist eine Cousine von Fürst Alberts verstorbener Mutter, Fürstin Gracia Patricia.

Charlené: Fürst Albert deutet Schwangerschaft an

Bauchgurt, Seitenschläferkissen & Co. helfen Ihnen durch die neun Monate.

Mayrhofer-Dukor berichtet von den ungewöhnlich offenen Worten des monegassischen Fürsten: "Er hat mir erklärt, dass seine Frau sich derzeit in einer sehr besonderen Phase befindet und er sie mit viel Rücksicht behandelt." Für sie als Frau sei sofort klar gewesen, was Albert ihr sagen wollte: "Charlène ist wieder schwanger", zitiert "Oggi" laut "Bild" Christa Mayrhofer-Dukor. „In letzter Zeit umgibt sie dasselbe Schweigen wie zur Zeit, als sie sich das letzte Mal diesen Spezialbehandlungen unterziehen musste, um schwanger zu bleiben.“

In der vergangenen Woche zeigt sich die 41-jährige Fürstin Charlène seit langer Zeit mal wieder in der Öffentlichkeit. Anlässlich des monegassischen Nationalfeiertags präsentierte sich die gesamte Fürstenfamilie inklusive der beiden vierjährigen Zwillinge Gabriella und Jacques. Möglicherweise war ein weiteres Familienmitglied ja auch schon mit der von Partie – und die Grimaldis können den nächsten Nationalfeiertag zu fünft feiern.  © 1&1 Mail & Media / CF

Niedliche Bilder: Die Monaco-Zwillinge entzücken am Nationalfeiertag

Am 19. November wird in Monaco der Nationalfeiertag zelebriert. Zu diesem besonderen Anlass zeigt sich die Fürsten-Familie dem Volk. Nicht nur Fürst Albert II. und Fürstin Charlène begeisterten mit ihrem Auftritt, sondern auch ihre Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella. © ProSiebenSat.1