• Queen Elizabeth II. wurde in Balmoral von einer Ehrengarde empfangen.
  • Auch ein Shetland-Pony war bei der Garde dabei.
  • Die Queen verbringt erstmals die Sommerwochen auf Balmoral ohne Prinz Philip.

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Queen Elizabeth II. ist in ihrem Urlaubsdomizil auf dem schottischen Schloss Balmoral erstmals seit Beginn der Pandemie wieder offiziell von einer militärischen Ehrengarde empfangen worden.

Britische Königin Elizabeth II. in Schottland
Die Queen ist bekennender Pferde-Fan.

Bei der offiziellen, normalerweise jedes Jahr stattfindenden Zeremonie inspizierte die Monarchin die teilnehmenden Wachen und machte als bekennender Pferde-Fan Bekanntschaft mit einem zum Bataillon gehörenden Shetland-Pony, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Montag meldete. Im vergangenen Jahr war die Zeremonie aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen.

In ihrem Sommerurlaub in der königlichen Residenz Schloss Balmoral in den schottischen Highlands wird die Queen üblicherweise von wechselnden Mitgliedern ihrer Familie besucht. Erstmals verbringt die 95-Jährige in diesem Jahr ohne ihren Ehemann Prinz Philip die Sommerwochen im Norden. Der Herzog von Edinburgh war im April im Alter von 99 Jahren gestorben.  © dpa