Beim Wimbledon-Finale überraschte Tennislegende Stan Smith Herzogin Kate mit einem besonderen Geschenk: Sie bekam ein niedliches Paar Adidas-Sneakers für ihren Sohn Louis überreicht – natürlich signiert.

Mehr Royal-Themen finden Sie hier

Beim diesjährigen Tennis-Finale der Herren in Wimbledon wurden auf der Tribüne zahlreiche Prominente gesichtet – ob Schauspielerin Charlize Theron, Fußballer David Beckham oder der ehemalige schwedische Tennisspieler Stefan Edberg.

Sie bekamen eines der aufsehenerregendsten Tennis-Finals der Wimbledon-Geschichte zu sehen, in dem die aktuelle Nr. 1 Novak Djokovic den Schweizer Roger Federer in fünf Sätzen niederrang.

Herzogin Kate unter den Zuschauern

So stylen Sie die Outfits der Duchess of Cambridge ganz leicht nach.

Auch Herzogin Kate und ihr Mann William schauten sich das packende Match an und waren sichtlich begeistert – genauso wie Kates Schwester Pippa Middleton und deren Mann James.

Doch noch mehr als das Spiel überraschte Kate ein Geschenk, das sie von der direkt hinter ihr sitzenden Tennislegende Stan Smith überreicht bekam.

Signierte Sneakers für Prinz Louis

Es handelte sich um ein Paar der legendären Stan Smith Sneakers, die Adidas als Hommage an die Tennislegende im Jahr 1971 auf den Markt brachte. Das Besondere: Der mittlerweile 72-jährige Ex-Tennisstar hatte die Kinderschuhe zuvor mit einer ganz speziellen Widmung in goldenen Lettern versehen: "To Louis" steht auf der Innenseite der Kult- Sneakers.

So darf man sich nicht wundern, wenn dieses Geschenk dazu beiträgt, dass der kleine Royal endgültig zum Tennisfan wird.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Wimbledon: Finale zwischen Novak Djokovic und Roger Federer - Sport vom anderen Planeten

Es war das längste Finale der Geschichte in Wimbledon und ein emotionaler Höllenritt für alle Beteiligten. Wie zwei Tennis-Virtuosen alle Zuschauer an den Rand des Wahnsinns trieben.