• Das Fleisch bei Aldi wird günstiger. Grund dafür seien die gesunkenen Einkaufspreise.
  • Andere Discounter ziehen nun mit.

Mehr Verbraucherthemen finden Sie hier

Nachdem in den vergangenen Monaten die Lebensmittelpreise in Deutschland stetig stiegen, machte Aldi eine Ausnahme und senkte Anfang der Woche die Fleischpreise. Ein Grund dafür laut Aldi: "Nachdem es Anfang des Jahres zunächst einen deutlichen Anstieg am Markt gab, sehen wir aktuell wieder sinkende Basispreise insbesondere bei Schwein", sagte ein Sprecher. Das liege an den hohen Überkapazitäten in Deutschland.

Discounter schließen sich Aldi an

Aldi ist aber nicht der einzige Supermarkt oder Discounter, der die Preise nun senkt. Auch Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka passt die Preise an die Marktsituation an. "Auch wir legen Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und werden die Preise für einige Fleischprodukte in den kommenden Tagen an die neue Marktsituation anpassen", äußert sich das Unternehmen.

Netto, der zum Edeka-Konzern gehört, geht mit den Preissenkungen ebenfalls mit. Rewe hingegen wolle mit Lieferanten hinsichtlich der Kostensituation und Marktentwicklung im Gespräch bleiben und mögliche Preissenkungen unmittelbar an die Kunden weitergeben.

Lesen Sie auch: Ist die "klimaneutrale Milch" von Aldi Greenwashing? Aldi-Partner meldet sich zu Wort  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt: So ernähren Sie sich ausgewogen

Für das körperliche Wohlbefinden ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Dazu gehören unter anderem ausreichend Vitamine, Fette, Proteine, Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Kalorien. Doch wie viel benötigt der Körper von welchem Lebensmittel, um alle notwendigen Nährstoffe zu erhalten?