Deutschland ist eine Schokoladen-Nation. Rund ein Drittel der EU-weit hergestellten Schokolade kommt aus der Bundesrepublik.

Mehr Ernährungsthemen finden Sie hier

2017 wurden in Deutschland 1,3 Millionen Tonnen Schokolade hergestellt, wie die EU-Statistikagentur Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Das entspricht einem EU-Anteil von 32 Prozent. Damit ist Deutschland, das zugleich auch der einwohnerstärkste Staat der EU ist, im Ländervergleich mit großem Abstand Spitzenreiter.

Es folgen Italien mit 0,7 Millionen Tonnen (18 Prozent) sowie Frankreich und die Niederlande mit jeweils 0,4 Millionen Tonnen (9 Prozent). Insgesamt wurden 2017 in der EU rund 4 Millionen Tonnen Schokolade im Wert von 18,3 Milliarden Euro hergestellt.

Die Länder auf den ersten acht Plätzen haben 2017 mehr als 90 Prozent der gesamten Schokolade in der EU hergestellt. Nicht erfasst wurde Schokolade, die für die industrielle Produktion gefertigt wurde.  © dpa

Deutschland bleibt nach dem neuen Jahrbuch Sucht beim Thema Alkohol ein Hochkonsumland. Nach den jüngsten Berechnungen für 2017 tranken die Bundesbürger pro Kopf der Bevölkerung rund 131 Liter Alkoholika.