Nach Thüringenwahl: Werteunion in der Kritik

Wegen der Stellung, die die Werteunion bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen einnahm, steht sie in der Kritik. Geht es nach dem saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans, braucht es keine Werteunion. (Teaserbild: imago images/Becker&Bredel)
 © spot on news / 1&1 Mail & Media