Steigende Temperaturen im Süden und Westen, Neuschnee im Norden und Osten: Das Wetter in Deutschland ist momentan zweigeteilt. Dies ist aber nicht mehr lange der Fall, denn in den kommenden Tagen klettern die Temperaturen landesweit. Für Wintersportler und Allergiker sind das allerdings keine allzu guten Nachrichten.

Mehr aktuelle News im Überblick

Im Süden und Westen Deutschlands pirscht sich der Frühling immer weiter an, im Norden und Osten des Landes herrscht dafür aktuell noch Winterwetter - bis zu 15 cm Neuschnee sind dort in der Nacht zum Mittwoch gefallen.

Doch jetzt steht auch diesen Regionen ein Wetterumschwung bevor. Am kommenden Wochenende werden laut Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net im Osten und Norden des Landes Temperaturen von zehn bis 17 Grad erreicht. "Wir erwarten am Wochenende aus Südwesteuropa eine Wärmeblase. Dann kommt in der Höhe sehr warme Luft zu uns", sagt Jung voraus.

Auf echtes Frühlingswetter sollten wir uns aber nicht einstellen, obwohl das Thermometer sogar am Sonntag gebietsweise die 20-Grad-Marke überschreiten kann.

Viele Wolken und Regen

Voraussichtlich wird es nur wenige Sonnenstunden und dafür umso mehr Wolken und Regen geben. Immerhin: Ein Kälterückfall ist laut Wetterexperte Jung in den kommenden fünf bis zehn Tagen nicht in Sicht. Stattdessen bleibt es überwiegend warm - sogar zu warm für diese Jahreszeit.

Die steigenden Temperaturen bringen aber auch besonders für Skifahrer Nachteile mit sich. Das warme und nasse Wetter führt bis in die Hochlagen zu starkem Tauwetter. Der Schnee schmilzt, die Flusspegel steigen. Das betrifft auch die höheren Lagen der Alpen.

"Für Wintersportler, die an Ostern Ski fahren möchten, sind das keine erfreulichen Nachrichten, denn die Schneedecke wird auch in den Alpen deutlich abnehmen", erklärt der Wetterexperte.

Doch nicht nur Skifahrer, sondern auch Allergiker dürfte das warme Wetter hier und dort zu schaffen machen. Die Pollen - insbesondere von Pappel, Weide und Ulme - fliegen allmählich umher. Und bei diesem warmen Wetter sind bald auch die Birkenpollen unterwegs.

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Donnerstag: 7 bis 14 Grad, erst trocken, später aus Westen zeitweise Regen.

Freitag: 5 bis 14 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, meist trocken.

Samstag: 8 bis 19 Grad, aus Westen Regen.

Sonntag: 13 bis 20 Grad, viele Wolken, ab und zu etwas Regen.

Montag: 7 bis 15 Grad, viele Wolken, stellenweise Regen.

Dienstag: 8 bis 15 Grad, aus Westen neuer Regen.

Mittwoch: 13 bis 20 Grad, viele Wolken, kaum Sonne, ab und zu Regen.

Donnerstag: 8 bis 18 Grad, viele Wolken, ab und zu Regen.

Freitag: 10 bis 20 Grad, weiterhin unbeständig, windig und zeitweise nass.

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.