Der Winter verabschiedet sich aus Deutschland, nun kommt allmählich der Frühling zum Vorschein. Die Temperaturen steigen am Wochenende auf bis zu 20 Grad - doch mit sonnigem Wetter ist nicht zu rechnen.

Mehr aktuelle News im Überblick

Tschüss Winter, hallo Frühling: Nach den zum Teil bitterkalten Wochen wird es in Deutschland nun deutlich wärmer.

Von Tag zu Tag klettern die Temperaturen nach oben, am kommenden Wochenende sind sogar bis zu 20 Grad möglich.

"Am Samstag und Sonntag stehen die Zeichen auf frühlingshafte Temperaturen - und zwar für alle. Die Werte könnten aktuellen Berechnungen zufolge am Samstag auf 12 bis 19 und am Sonntag auf 14 bis 20 Grad steigen", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Doch wer dank der steigenden Temperaturen auch auf zahlreiche Sonnenstunden hofft, wird leider enttäuscht.

"Wolken mit häufigem Regen werden dominieren. Dazu ist es zeitweise auch noch recht windig", prognostiziert Jung.

"Auch in der nachfolgenden Woche könnte es sehr nass und auch sehr stürmisch werden. Freundliches Frühlingswetter ist in den nächsten sieben bis zehn Tagen nicht in Sicht", so der Wetterexperte weiter.

Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt viele wolkige Tage für ganz Deutschland voraus, es kann im ganzen Land immer wieder zu Regenschauern kommen.

Im Osten droht chaotisches Schneewetter

Bevor es richtig warm wird, muss insbesondere der Osten des Landes noch einige harte Wintertage durchstehen.

Jung warnt in dieser Region vor chaotischem Schneewetter, das von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen auf die Menschen in Ostdeutschland zukommen dürfte.

Dem Wetterexperten zufolge könnte es in dieser Woche zudem deutschlandweit vermehrt Hochwasser geben. Hohe Temperaturen, viel und zum Teil stürmischer Wind sowie viel Regen führen womöglich dazu, dass die Pegel einiger Flüsse deutlich steigen werden.

So wird das Wetter in den kommenden Tagen:

Dienstag: 4 bis 14 Grad, im Osten aufziehender Regen, der später rasch in Schnee übergeht, sonst viele Wolken und trocken.

Mittwoch: 1 bis 8 Grad, im Osten zeitweise Schneefall mit Behinderungen auf den Straßen, nach Westen trüb und stellenweise etwas Regen.

Donnerstag: 5 bis 12 Grad, wechselhaft und windig, ab und zu Regen.

Freitag: 7 bis 18 Grad, viele Wolken und ab und zu Regen, aus Südwesten deutliche Erwärmung.

Samstag: 12 bis 19 Grad, warm und nass, immer wieder Regen und recht windig.

Sonntag: 14 bis 20 Grad, sehr warm, aber kaum Sonne. Jeder Menge Wolken bringen ab und zu Regen.

Montag: 4 bis 10 Grad, nass, teils stürmisch.

Dienstag: 7 bis 13 Grad, viele Wolken und Regen.

Mittwoch: 7 bis 15 Grad, stürmisch, viele Wolken und Regen.

Teaserbild: © picture alliance / dpa