• Der Zehnjährige fiel aus dem zweiten Stock eines Hotels auf der Urlaubsinsel.
  • Die Ursache für den Sturz ist unklar.
  • Der Junge liegt mit schweren Kopfverletzungen auf der Intensivstation.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein Junge aus Deutschland hat sich bei einem Sturz aus dem zweiten Stockwerk eines Hotels auf Mallorca schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der Zehnjährige sei am Freitagabend aus noch ungeklärter Ursache aus dem Hotel in Cala Millor im Osten der Insel in die Tiefe gestürzt, bestätigte die Polizei einen Bericht der Zeitung "Crónica Balear".

Der Junge sei ins Krankenhaus gebracht worden und werde dort auf der Intensivstation behandelt. Sein Zustand sei ernst, aber stabil, teilte das Krankenhaus am Samstag mit. Woher der Junge in Deutschland kommt, wurde zunächst nicht bekannt. (dpa/kad)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.