Was für eine inspirierende Geschichte: Eine Mutter zweier lesbischer Frauen steht auf der New York City Pride Parade für die Rechte ihrer Töchter ein - mit einem Schild auf dem steht: "I adore my lesbian daughters. Keep them safe". Das macht sie seit Jahrzehnten.

Mehr als 30 Jahre lang gibt es schon Bilder, auf denen Frances Goldin mit einem Schild auf der New York City Pride Parade zu sehen ist. Darauf steht auf Englisch: "Ich verehre meine lesbischen Töchter. Sorgen Sie für ihre Sicherheit!".

Gegenüber "Buzzfeed" erklärt Goldin, sie sei von Anfang an mit dem Schild bei der Parade dabei, die seit 1970 stattfindet. Im selben Jahr hatten ihre beiden Töchter ihr Coming-out. Fotos gibt es seit mehr als 30 Jahren.

Jedes Jahr besucht nun Goldin weiter die Parade in New York. Grund dafür soll auch die Reaktion anderer Teilnehmer sein, oft werde sie von jungen Frauen angesprochen, ob sie sie nicht adoptieren würde.

Das Schild wurde, so Goldin, von einem befreundeten Maler entworfen und gestaltet. Der zweite Satz" Keep them safe!" kam erst 1993 hinzu, nachdem eine Regelung durchgesetzt wurde, wonach Protestschilder eine Forderung enthalten müssen.

Laut Frances' Töchtern werde sie von Schwulen und Lesben oft gebeten, Briefe an homophobe Eltern zu schreiben. Diesem Wunsch gehe sie auch nach. Sie sagt: "Jeder sollte seine schwulen und lesbischen Kinder unterstützen. Sie verpassen eine Menge im Leben, wenn sie es nicht tun".