Digital

Digital – News, Videos und Bilder rund um die Themen Internet, Sicherheit im Netz, WLAN, Computer, Phones, Apps, Games, iPhone, iPad, PS4 & Xbox One

Immer häufiger werden Facebook oder Twitter dazu verwendet, die Besitzer von Fundstücken zu ermitteln. Was auf den ersten Blick praktisch erscheinen mag, kann schnell gefährlich werden: Finder vergessener Gegenstände gehen mit ihrem Posting ein Risiko ein - und können sich sogar strafbar machen.

Der österreichische Künstler Fabian Navarro lässt einen Bot Poesie für Instagram schreiben. Was der Eloquentron3000 fabriziert, ist mal herzerwärmend, mal hirnrissig. 

Derzeit kursieren im Messenger WhatsApp wieder manipulierte Nachrichten. Wenn die Mitteilungen geöffnet werden, kann die App abstürzen und sogar das ganze Betriebssystem lahmgelegt werden.

Dreiste Masche am Telefon: Abzocker haben durch eine neue Methode Zehntausende Euro ergaunert. Die Netzagentur habe darauf aber schnell reagiert.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Passende Suchen
  • WhatsApp Anleitung für Senioren
  • PC Geschwindigkeitstest online
  • Amazon Prime Day 2018
  • Festplatte formatieren
  • Uploadfilter

Facebook hat sich bereits von der ein oder anderen Idee ihrer Konkurrenten 'inspirieren' lassen. Neben der neuen Datingfunktion, plant das Unternehmen auch die erste Mission ins All - und das sieht SpaceX-Gründer Elon Musk gar nicht gerne.

Viele Frauen und Mädchen sind Mobbing-Opfer und kämpfen mit allen Mitteln für ein 'perfektes' Äußeres. Das Unternehmen 'Dove' ruft Frauen dazu auf, in eine Mentorenrolle zu schlüpfen. Sie sollen dabei helfen, anderen Frauen eine bessere Selbstwahrnehmung zu schenken.

Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Diensten ist der Messenger WhatsApp für die User bisher kostenlos und werbefrei. Doch das könnte sich nach Plänen von Facebook schon demnächst ändern.

Twitter hat eine Zeit lang die Passwörter seiner Anwender intern unverschlüsselt gespeichert. Obwohl es bislang keinen Hinweis auf Datenklau oder einen Missbrauch der Zugangsdaten gibt, sollten die Anwender schnell aktiv werden.

Die Spam-Mail wird 40. Am 3. Mai 1978 verschickte ein Computerverkäufer in den USA die erste unerwünschte Massenmail an 600 Empfänger. Heute ist deutlich mehr elektronische Massenpost unterwegs: So filterten die deutschen E-Mail-Anbieter GMX und WEB.DE im Jahr 2017 rund 780 Millionen Mails pro Woche aus den Postfächern – Tendenz steigend.

Facebook will das Geschäft der Flirt-Apps mit einer eigenen Funktion zur Partnersuche aufmischen.

In einem Supermarkt in Peking können Kunden mit ihrem Gesicht bezahlen. Möglich macht das ein Gesichtsscanner an der automatischen Kasse.

Nimmt der Hass im Internet immer mehr zu? Wir haben mit dem Sozialpsychologen Herrn Prof. Dr. Andreas Zick über Hatespeech im Netz gesprochen. Er leitet an der Universtität in Bielefeld das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung.

Die EU-Datenschutzverordnung hat auch Auswirkungen für WhatsApp. Der in Deutschland populäre Messaging-Dienst geht dabei zum Teil einen anderen Weg als die Mutter Facebook.

WhatsApp hebt das Mindestalter für seine Nutzer von 13 auf 16 Jahre an. Grund ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung.

Karlsruher Wissenschaftler haben neue Verschlüsselungs-Methode entwickelt.

Um einer neuen EU-Verordnung zum Datenschutz gerecht zu werden, lässt Facebook künftig die Eltern von Nutzern unter 16 Jahren verschiedene Einstellungen absegnen. 

In den sozialen Netzwerken werden immer wieder Gewinnspiele angeboten, bei denen die User tolle Preise gewinnen können. Die Polizei warnt jedoch vor der Teilnahme. In den meisten Fällen wollen die Anbieter der Verlosungen nur an die Daten der Nutzer gelangen.

Neue Vorwürfe gegenüber Russland: Die USA und Großbritannien werfen Moskau vor, in großem Umfang Netzwerkinfrastrukturen infiltriert zu haben. Ein Vertreter des Weißen Hauses spricht von einer "gewaltigen Waffe".

WhatsApp erhöht das Mindestalter für Nutzer auf 16 Jahre. Hintergrund dürfte das Inkrafttreten einer EU-Verordnung zum Datenschutz sein. Wie der Chatdienst die Einhaltung der neuen Regel kontrollieren will, ist offen. 

Facebook sammelt jede Menge Daten über seine Nutzer. Jeder kann mit ein paar Klicks herausfinden, was Facebook genau gespeichert hat – und die Sammelwut in Zukunft zumindest einschränken.

Facebook steckt knietief im Datenskandal: Informationen von 87 Millionen Nutzern landeten bei der externen Firma Cambridge Analytica. Aber was weiß Facebook eigentlich über seine Mitglieder? Welche Daten werden zu welchem Zweck gesammelt?   

Verflucht, wo habe ich mein Smartphone hingelegt? Mist, es ist auf lautlos gestellt - mit einem anderen Telefon anrufen hilft also nicht. Wohl jeder kennt diese Situation. So finden Sie Ihr Gerät wieder: 

Facebook nennt erstmals eine konkrete Zahl möglicherweise betroffener Nutzer im Datenskandal um Cambridge Analytica. Es könnten bis zu 87 Millionen sein - mehr als bisher bekannt. Und es gibt erstmals auch eine Zahl zu Deutschland.

Es sind hochsenible Informationen, deren Weitergabe weitreichende Folgen für die Nutzer haben können: Über die Dating-App Grindr für homo- und bisexuelle Männer sind Daten aus ...

Facebook-Chef Mark Zuckerberg rechnet nach dem Datenskandal nicht mit einer schnellen Lösung der Probleme: "Wir werden uns aus diesem Loch herausgraben, aber es wird einige Jahre dauern", sagt er. Zugleich reagiert der 33-Jährige auf eine Attacke von Apple-Chef Tim Cook.

Der Frühling setzt sich durch. Jetzt verbringen Menschen wieder mehr Zeit im Freien. Wie gut, dass sich die neuen Technik-Produkte so gut für Outdoor-Aktivitäten eignen.

In einer Werbung der Telekom für einen neuen Flatrate-Mobiltarif heißt es: "Endlich. Keine Limits mehr". Tatsächlich gibt es in dem Tarif keine Drosselung der Geschwindigkeit. ...

Über einen kostenfreien WLAN-Hotspot freut sich so ziemlich jeder. Deutschland ist in Sachen Datenvolumen immer noch teures Entwicklungsland, viele Mobilfunkkunden haben nur zwei bis vier Gigabyte mobiles Surfvolumen zur Verfügung. Aber sind die öffentlichen und oft auch kostenlosen Internetzugänge überhaupt sicher?

Ein neuer Mobilfunktarif soll her. Aber welches Netz ist das beste? Alte Faustregeln helfen da nicht weiter. Bei der Auswahl ist vielmehr sorgfältige Recherche angesagt. Und ...

Ostern steht vor der Tür und damit für Kinder auch die traditionelle Eiersuche. Die "Easter Eggs" von Google haben mit alldem nichts zu tun. Dennoch können sie einem den Tag versüßen – und das nicht nur an Ostern. Das sind die besten (sinnlosen) Zusatzfunktionen der Suchmaschine.

Wer sein ausgedientes Smartphone nicht an Bekannte oder Verwandte weitergibt, hat in der Regel drei Möglichkeiten, das alte Gerät zu verkaufen: per Kleinanzeige, in einer ...

Besonders hoch im Kurs bei den iOS-Gamern ist das Erschaffen neuer Welten. Auch ein dynamisches Spiel rund um einen springenden Ball bringt Abwechslung in die Top Ten der Apps ...

In den App-Charts kommt Bewegung auf. Für frischen Wind sorgt ein Rollenspiel für Kinder und Teenager. Mit der Anwendung können sie sich nach der Schule als Tänzer oder ...

Bei "Glitch Dash" zeigt sich, wer stressresistent ist. Wer das Spiel gewinnen will, der muss bei dem beim Hochgeschwindigkeitsflug vor allem eins: Ruhe bewahren.

Wer regelmäßig am Computer arbeitet, kommt um ein Aufräumen des Innenlebens rund um Programme und Systemeinstellung nicht herum. Bei Windows-Registry sollte man damit jedoch ...

In Zeiten von zahlreichen Abgasen von Diesel und Co. werden Elektroautos immer beliebter. Das Problem ist jedoch, dass diese Fahrzeuge regelmäßig eine Ladesäule zum Aufladen ...

Unter den Wearables gibt es zwei Favoriten: Fitnesstracker sind Millionenseller und Smartwatches gehören mindestens bei Technikbegeisterten zur Grundausstattung. Die Uhrzeit ...

Obwohl im Netz viele Schadsoftware-Gefahren für Androiden lauern, sind Virenscanner auf Geräten mit dem Google-Betriebssystem noch immer nicht die Regel - aus gutem Grund: Ob ...

Neuer Prozessor und leistungsstärkere Kameras: Apple hat eine neue Variante des Einsteigertablets veröffentlicht. Dazu gibt es nun auch einen Stift, mit dem handschriftliche ...

Vorbei die Zeiten, als ein zweites Kameraauge für andächtiges Staunen bei neuen Smartphones der Oberklasse sorgte. Dualkameras finden sich nun sogar schon in der ...

Bislang konnten Verbraucher Online-Abos wie Netflix oder SkyGo nur eingeschränkt im EU-Ausland nutzen. Am Ostersonntag macht die EU den Bürgern ein Geschenk.

Will Ferrell macht angesichts des Datenskandals Schluss mit Facebook. Das kündigte der Hollywood-Schauspieler am Dienstag an.

Apple will mit einem verbesserten Modell seines iPad-Tablets stärker in Schulen Fuß fassen. Das Gerät unterstützt jetzt auch den Apple-Stift, der bisher nur mit den teureren ...

Der Facebook-Messenger lädt in den Standardeinstellungen allerlei Daten zum Netzwerk, die für den Betrieb eigentlich unnötig sind. Das lässt sich in den Einstellungen schnell ...

Mehrspielerfreunde in die Wanten: Mit "Sea of Thieves" gibt es etwas für Freunde von Piraten und Ko-op-Games zu tun. Auch wer in die Ferne schweift, kommt in diesem Monat bei ...

"Sea of Thieves" soll der neue Exklusiv-Kracher für die Xbox und Windows-PCs sein. Das Spiel hat mit atemberaubender Grafik und witzigen Möglichkeiten zur Kooperation eine ...

Die WhatsApp-Entwickler feilen fleißig weiter an dem Messenger. Dieses Mal wurde das Gif-Feature in der neuen Android-Beta-Version erweitert. Ausgewählte Nutzer haben jetzt die Möglichkeit, Gifs in verschiedenen Kategorien zu suchen. Bisher ist das Update aber noch nicht verfügbar.

Der Facebook-Skandal stimmt viele Social-Media-Nutzer nachdenklich. Laut einer Umfrage hat fast jeder zweite Nutzer in Deutschland schon einmal über eine Abmeldung nachgedacht.

Die Digitalisierung des Kabels schreitet voran. Die meisten Kunden wissen, dass sie beim TV-Empfang bald umrüsten müssen. Kaum bekannt dagegen: Auch das analoge Radiosignal im ...

Eine Tasse Kaffee über das Notebook oder der falsche Klick auf die schädliche Software im Mail-Anhang - schon sind wichtige Daten verloren. Wer seine digitalen Dokumente ...