• Netflix, Amazon, Sky Ticket und Co.: Das ist der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche.
  • Darunter: "Es"-Star Jaeden Martell als "Metal Lord" und ein spannender Mix aus Romantik und Agententhriller.
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW und Starzplay.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, Sky Ticket und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

"Metal Lords", Netflix

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Kevin (Jaeden Martell, links) und Hunter (Adrian Greensmith) sind begeisterte Metal-Fans.

Nicht zuletzt aufgrund ihrer Vorliebe für Heavy Metal müssen sich die Kumpels Kevin (Jaeden Martell) und Hunter (Adrian Greensmith) als Außenseiter durch den Schulalltag kämpfen. Entsprechend schwierig gestaltet sich für die beiden das Unterfangen, eine eigene Band zu gründen - dabei wollen sie um jeden Preis am "Battle of the Bands"-Wettbewerb teilnehmen und ihr Können als Musiker beweisen. Auf der Suche nach einem Bassisten findet Kevin schließlich in einer Mitschülerin, der Cellistin Emily (Isis Hainsworth), ein drittes Bandmitglied. Hunter hingegen ist nicht überzeugt, denn Emily hat keine Ahnung von Metal.

Mit der bahnbrechenden Fantasyserie "Game of Thrones" landete D.B. Weiss einen weltweiten Hit. Nun versucht sich der Showrunner an einem gänzlich anderen Genre. Das Drehbuch zur Coming-of-Age-Komödie "Metal Lords" soll Weiss als bekennender Metalfan bereits Anfang der 2000-er geschrieben und wegen "Game of Thrones" auf Eis gelegt haben.

Unter anderem mithilfe von "Rage Against The Machine"-Gitarrist Tom Morello, der als ausführender Musikproduzent an dem Projekt beteiligt war, hat es "Metal Lords" nun viele Jahre später in die Streaming-Welt geschafft. Der Film ist ab 8. April bei Netflix zu sehen.

"Der Anruf", Amazon Prime Video

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Henry Pelham (Chris Pine) und Celia Harrison (Thandiwe Newton) verbindet mehr als ihre Vergangenheit bei der CIA.

Die CIA ist in Alarmbereitschaft: In den vergangenen Jahren scheint es einen Maulwurf in den Reihen des Geheimdienstes gegeben zu haben, der durch die Weitergabe von vertraulichen Informationen den Tod zahlreicher Menschen zu verantworten hat. Um herauszufinden, wer der Verräter oder die Verräterin sein könnte, begibt sich der ehemalige Einsatzleiter Henry Pelham (Chris Pine) auf eine Reise durch Europa und die USA. In Kalifornien trifft Henry auf seine frühere Kollegin und Ex-Liebhaberin Celia (Thandiwe Newton).

Bei einem romantischen Abendessen schwelgen die beiden in Erinnerungen - und beginnen im Laufe des fesselnden Thrillers "Der Anruf", sich gegenseitig zu verdächtigen. Das Spionage-Drama von Regisseur Janus Metz Pedersen ("True Detective") basiert auf dem gleichnamigen Bestseller des dänischen Schriftstellers Olen Steinhauer. Der Film startet am 8. April bei Amazon Prime Video.

"Élite": Staffel fünf, Netflix

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Omar (Omar Ayuso, links) leidet unter Liebeskummer. Auch sein Kumpel Samuel (Itzan Escamilla) hat Beziehungsprobleme.

Endlich wieder Drama, Lügen und dunkle Geheimnisse: In der fünften Staffel der spanischen Hochglanz-Soap "Élite" müssen sich die Schülerinnen und Schüler der Eliteschule Las Encinas auf ein neues, wildes Schuljahr gefasst machen - dabei hat die Nobel-Clique eigentlich noch mit genug Problemen aus dem Vorjahr zu kämpfen.

Während Omar (Omar Ayuso) nach der Trennung von Ander (Arón Piper) unter Liebeskummer leidet und die frische Beziehung zwischen Samuel (Itzan Escamilla) und Ari (Carla Díaz) schon wieder zu zerbrechen droht, stellt Rebeka (Claudia Salas) ihr gesamtes bisheriges Leben infrage.

"Élite" startet mit viel Herzschmerz in die fünfte Runde. Auch sonst hat der Serienhit nach wie vor alles zu bieten, was sich Fans von einem Teenie-Drama nur wünschen können. Neben fiesen Intrigen und heißen Affären sorgen in den neuen Episoden auch zwei Neuzugänge für Chaos. Ab 8. April startet die fünfte Staffel des Megaerfolgs bei Netflix.

"Somebody Somewhere", Sky Ticket

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Auf der Bühne blüht die sonst so unsichere Sam (Bridget Everett) richtig auf.

Mit ihrer Heimat, dem ländlichen Kansas, hat sich Mittvierzigerin Sam (Bridget Everett) noch nie wirklich anfreunden können. Sogar in ihrer Familie fühlt sie sich als Außenseiterin: Ihre Schwester Tricia (Mary Catherine Garrison) ist eine unausstehliche Perfektionistin, ihre Mutter Mary Jo (Jane Brody) schwer alkoholabhängig und ihr Vater Ed (Mike Hagerty) interessiert sich nur für seine Farm.

Als zu allem Unheil auch noch ihre engste Vertraute - Holly, ihre zweite Schwester - stirbt, steht für Sam fest, dass ihr Leben sich ändern muss. Mithilfe ihres Freundes Joel (Jeff Hiller) gewinnt sie an Selbstvertrauen und entdeckt, was sie wirklich glücklich macht: Auf der Bühne zu stehen und zu singen.

Die siebenteilige HBO-Dramedy "Somebody Somewhere" begeisterte das US-amerikanische Publikum so sehr, dass bereits kurz nach Ausstrahlung der ersten Staffel eine Fortsetzung angekündigt wurde. Die herzerwärmende Serie, die auf dem Werdegang von Hauptdarstellerin und Stand-up-Star Bridget Everett beruht, ist ab 7. April bei Sky Ticket zu sehen.

"Euer Ehren", ARD-Mediathek

Netflix, Amazon Prime Video, Sky, Apple TV+, Disney+, TVNOW, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Der ehrenhafte Richter Michael Jacobi (Sebastian Koch) tut alles, um seinen Sohn zu schützen.

Michael Jacobi (Sebastian Koch) ist ein Mann des Rechts. Seine moralischen Ansprüche werden jedoch in ihren Grundfesten erschüttert, als sein Sohn Julian (Taddeo Kufus) ihm beichtet, einen Unfall gebaut zu haben, und das auch noch ohne Führerschein. Dabei hat Julian den Sohn eines serbischen Clanchefs angefahren und dann Fahrerflucht begangen.

Als Richter weiß Jacobi, wozu der Vater des verletzten Motorradfahrers fähig ist - immerhin war er es, der Radan Sailovic (Marek Wlodarczyk) einst hinter Gitter brachte. Für Jacobi ist klar: Um seinen Sohn und sich zu schützen, muss er alles riskieren.

In der packenden Thrillerserie "Euer Ehren" hat Regisseur David Nawrath ein hochkarätiges Ensemble versammelt: Neben Sebastian Koch ("Werk ohne Autor") sind in der Produktion auch die "Bad Banks"-Stars Tobias Moretti und Paula Beer zu sehen. Dass die Handlung an die US-Serie "Your Honor" mit Bryan Cranston erinnert, ist kein Zufall: Beide Geschichten sind Interpretationen des israelischen TV-Hits "Kvodo" aus dem Jahr 2017. "Euer Ehren" startet ab 2. April in der ARD-Mediathek.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Teaserbild: © Scott Patrick Green / Netflix