"Game of Thrones": Aufmerksame Fans haben in der vierten Folge der finalen Staffel einen Kaffeebecher von Starbucks entdeckt. HBO hat nun auf die Panne reagiert.

Mehr News zu "Game of Thrones" lesen Sie hier

In "The Last of the Starks", die jüngste Folge der finalen Staffel von "Game of Thrones" haben aufmerksame Fans eine skurrile Entdeckung gemacht. In die Welt der Sieben Königslande hat sich in einer Szene mit Jon Schnee (Kit Harington), Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und ihren Gefolgsleuten ein doch eher unpassendes Requisit eingeschlichen – ein Kaffeebecher aus Pappe, einem Exemplar von Starbucks nicht ganz unähnlich.

Die Serienmacher hätten sich diesen Patzer sicher gerne erspart und geben zu, dass es sich dabei um einen Fehler handelte.

Lesen Sie auch: Game of Thrones - Staffel 8: Das passiert im Serienfinale

"Game of Thrones": "Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt"

Auch wenn sich einige Fans über die Kaffee-Panne empört zeigen, schließlich sollte so etwas bei diesem Budget nicht passieren, nimmt HBO den Pappbecher mit Humor. "Der Latte, der in der Folge erschien, war ein Fehler. Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt", heißt es in einem offiziellen Tweet.

Und auch Bernie Caulfield, die Serien-Produzentin, sieht es mit dem Kaffee-Fauxpas nicht sonderlich eng. In einem Radio-Interview mit "WNYC" scherzte sie, dass Westeros der erste Standort sei, an dem das Unternehmen eine Filiale eröffnet hätte. "Wenn das das Schlimmste ist, was die Leute finden, dann haben wir viel richtig gemacht." (eee)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Game of Thrones": Die Stars bei der Premiere von Staffel 8

In New York feierte die achte und letzte Staffel von "Game of Thrones" ihre Premiere. Stars wie Kit Harington und Emilia Clarke schritten in der "Radio City Music Hall" über den roten Teppich.