Nachdem Sylvester Stallone die besorgten Fans beruhigte und seinen Tod als Falschmeldung entlarvte, muss nun auch Catherine Zeta-Jones die Wogen glätten. Denn ihr Instagram-Post ließ Gerüchte aufkommen, Sean Connery sei gestorben.

Am Dienstag teilte Catherine Zeta-Jones auf ihrem Instagram-Account ein Foto von sich und Schauspielkollege Sean Connery. Es stammte aus dem gemeinsamen Film "Verlockende Falle". Dazu schrieb die Ehefrau von Michael Douglas: "Ich denke heute an diesen unglaublichen Mann, so wundervolle Erinnerungen und Freundschaft."

Catherine Zeta-Jones beruhigt Fans

Für einige Fans klingt das, als würde sich Catherine Zeta-Jones von Sean Connery verabschieden. Ein besorgter Anhänger des 87-Jährigen fragte im Kommentar zum Bild: "Ist alles in Ordnung mit ihm?" Darauf reagierte Zeta-Jones mit einem knappen "jap".

Auf eine weitere Frage, ob etwas passiert sei, antwortete die 45-Jährige: "Nein, ich denke heute nur an Connery." Sorgen machen müssen sich die Fans des charmanten Schotten also nicht.

Sean Connery lebt zurückgezogen

In den letzten Jahren hat sich Sean Connery weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Im August 2017 überraschte er mit einem Auftritt bei den US Open.

Damals erklärte ein Sprecher über einen Bluterguss im Gesicht des Hollywoodstars, er sei gestürzt, habe sich aber nicht weiter verletzt. Im vergangenen September spazierte Connery dann mit seiner Frau, Micheline Roquebrune, an einem Krückstock durch New York.

Vom Filmgeschäft hat er sich 2003 mit "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" verabschiedet.  © 1&1 Mail & Media / CF