Exakt zwanzig Jahre sind vergangen, seit die erste Folge von "Buffy – im Bann der Dämonen" ausgestrahlt wurde. Das sieht man Ex-Vampirjägerin Sarah Michelle Gellar und ihrer Crew nicht an.

Auf den Bildschirmen holt uns dieser Tage die Vergangenheit des Öfteren ein. Von "Fuller House" bis "Gilmore Girls" feiern die Serien reihenweise ihre Comebacks und dabei darf eine natürlich nicht fehlen: "Buffy – im Bann der Dämonen"!

In den Neunzigern wollte jedes Mädchen sein wie die Vampirjägerin. Jetzt sorgt die Kultserie mit ihrer eigenen Wiederauferstehung für Schlagzeilen: Der gesamte Cast hat sich anlässlich des 20. Geburtstages zu einem düsteren Comeback-Fotoshooting bereit erklärt – und damit natürlich die Gerüchte angeheizt, ob es nicht tatsächlich ein TV-Comeback geben könnte ...

Die Rolle der taffen Kämpferin gegen die Unterwelt hatte Sarah Michelle Gellar (39) ihren Durchbruch beschert, doch auch die anderen machten sich durch die Serie einen Ruf: So sind für Alyson Hannigan (43), Nicholas Brendon (45) oder Michelle Trachtenberg (31) seitdem noch viele Schauspielträume wahr geworden.

"Das war wie ein Klassentreffen – nur schlimmer"

Für "Entertainment Weekly" haben sich nun alle noch einmal getroffen und thematisch passend auf einer Friedhofskulisse posiert. "Es war wie ein Klassentreffen – nur schlimmer, weil sie alle immer noch so unfassbar gut aussehen. Und du hattest gehofft, irgendjemand hätte ein bisschen zugelegt und jetzt wärst du mal der Coole, aber das ist eben nicht passiert", scherzte Erfinder Joss Whedon im Interview.

Die Schauspieler diskutierten außerdem, ob die Serie tatsächlich ein Comeback erleben könnte. Und das sieht leider nicht so aus. Während James Marsters (54, "Spike") und Charisma Carpenter (46, "Cordelia") sich ziemlich angetan zeigten von der Idee, lässt Sarah Michelle Gellar den Fans kaum Hoffnung: "Ich bin mir sicher, diese Antwort wird die Fans sehr enttäuschen, aber ich denke, sie wären noch enttäuschter, wenn wir etwas machen würden, dass ihren hohen Erwartungen nicht standhalten kann." (mia)   © top.de