• Erleichterung bei Lady Gaga.
  • Die beiden Hunde der US-Sängerin sind wohlbehalten auf einer Polizeistation in Los Angeles abgegeben worden.
  • Sie waren am Mittwoch bei einem bewaffneten Überfall entführt worden.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Die Hunde von Lady Gaga ("Chromatica") sind wieder aufgetaucht. Das berichten übereinstimmend zahlreiche US-Medien unter Berufung auf die Polizeibehörden in Los Angeles.

"Ich kann bestätigen, dass die Hunde gefunden wurden und in Sicherheit sind", zitiert unter anderem das "People"-Magazin einen Beamten. Eine Frau hätte die beiden Französischen Bulldoggen am Freitag (26. Februar) auf einer Polizeistation abgegeben.

Identität der Hunde bestätigt

Ein Angestellter von Lady Gaga hätte kurze Zeit später die Identität der Hunde auf dem Revier bestätigt. Die Frau, die die Hunde zurückgab, sei allerdings aller Voraussicht nach nicht an dem Überfall beteiligt gewesen, als die Tiere entführt wurden.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war der Hundesitter von Lady Gaga gegen 22 Uhr Ortszeit in Los Angeles überfallen worden.

Der 30-jährige Mann soll bei dem Überfall angeschossen worden sein, der Schütze nahm anschließend zwei der drei Hunde der "Born This Way"-Interpretin, Koji und Gustav, mit. Eine der Französischen Bulldoggen, Asia, konnte fliehen und wurde später wohlauf wiedergefunden.

Lady Gaga: Hundeentführung wirft viele Fragen auf

Der genaue Grund für den Überfall ist bislang nicht bekannt. Auch ob der gesuchte Täter wusste, dass es sich um die Hunde der Künstlerin handelt, steht derzeit noch nicht fest.

Lady Gagas Hundesitter Ryan soll auf dem Weg der Besserung sein, er wurde nach dem Vorfall in ein Krankenhaus gebracht. Die Sängerin selbst hält sich derzeit in der italienischen Hauptstadt Rom auf, wo sie für einen neuen Film vor der Kamera steht.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Amtseinführung: Lady Gaga und weitere Stars singen für Joe Biden

Am Mittwoch wird Joe Biden offiziell vereidigt und wird damit der nächste Präsident der USA. Wie üblich wird dabei ein Superstar die US-Nationalhymne singen. Dieses Jahr soll Popmusikerin Lady Gaga performen. Auch weitere Stars treten bei der Veranstaltung auf.